Die OpenOffice Rechtschreibprüfung - Sparen Sie sich Korrekturlesen!

Marian Franke

Die deutsche Rechtschreibung kann doch teilweise sehr vertrackt sein. Es gibt nur wenige, die zwischen „alter“ Rechtschreibung, neuer Rechtschreibung und neuer neuer Rechtschreibung tatsächlich unterscheiden können und sich dann für die richtige Rechtschreibung entscheiden. Die professionelle Bürosoftware von OpenOffice bietet Ihnen dafür eine automatische Rechtschreibprüfung, die auch direkt im OpenOffice Download enthalten ist.

Mit der automatischen Rechtschreibprüfung steht Ihnen ein mächtiges Tool zur Seite, dass Sie beim Tippen in OpenOffice Writer unterstützt. Dieser kann nicht nur bei offensichtlichen Tippfehlern helfen, sondern auch Ihrer deutschen Rechtschreibung auf die Sprünge helfen.

Die automatische OpenOffice Rechtschreibprüfung aktivieren

Um die Rechtschreibprüfung zu aktivieren, müssen Sie im Hintergrund einen OpenOffice Thesaurus installiert haben, sozusagen ein Wörterbuch, mit dem das Programm Vergleiche anstellen kann. Der deutsche Thesaurus ist bei der Installation von OpenOffice enthalten, andere Sprachen können allerdings ebenfalls nachinstalliert werden.

OpenOffice Rechtschreibprüfung Schaltflächen

Die OpenOffice Rechtschreibprüfung (links) und die Automatische Überprüfung (rechts).

Um die Rechtschreibprüfung während des Schreibens zu aktivieren, klicken Sie auf die Schaltfläche „Automatisch prüfen“ in der oberen Programmoberfläche. Getippte Wörter, die falsch geschrieben sind, werden nun mit einer roten Wellenlinie gekennzeichnet. Werden die Wörter korrigiert, verschwindet diese wiederum.

Um in einem markierten Text oder im gesamten Text eine Rechtschreibprüfung durchzuführen (beispielsweise wenn die automatische Rechtschreibprüfung deaktiviert ist), klicken Sie auf die Schaltfläche oder betätigen Sie die Taste F7.

Wörter zur OpenOffice Rechtschreibprüfung hinzufügen

OpenOffice Rechtschreibprüfung Wörter hinzufügen

Unbekannte Wörter können Sie zur OpenOffice Rechtschreibprüfung hinzufügen.

Da sich Sprache stetig ändert und jeder einen eigenen Sprachstil hat, können Sie natürlich auch Wörter zum Wörterbuch hinzufügen. Wenn Sie also in Ihren Texten gern Weckle schreiben statt Schrippen, aber nicht jedes Mal einen roten Kringel entfernen möchten, fügen Sie das Wort doch zum Wörterbuch hinzu.

Markieren Sie hierfür das entsprechende Wort und öffnen die Rechtschreibprüfung über das Menü „Extras“ > „Rechtschreibung und Grammatik…“, die Schaltfläche oder die Taste F7. In dem sich nun öffnenden Fenster betätigen Sie die Schaltfläche „Hinzufügen“. Das Wort ist nun zum Wörterbuch hinzugefügt und wird bei der Rechtschreibprüfung nicht mehr als fehlerhaft markiert.

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung