Dokumente in OpenOffice mit Grafiken ausstatten

Martin Maciej

Mit dem OpenOffice Download holt man sich eine kostenlose, aber trotzdem umfangreiche Lösung für Büroaufgaben wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und Zeichnen auf den Computer. Da ansprechende Inhalte nicht nur aus reinem Text bestehen, ist die Arbeit mit Grafiken in OpenOffice ein Muss.

Der Handhabung von Grafiken in der Textverarbeitung Writer oder Tabellenkalkulation Calc stehen dabei leider einige Hindernisse im Weg. Grafiken lassen sich in OpenOffice zwar ohne weiteres einfügen, das nachträgliche Bearbeiten gestaltet sich jedoch schwierig. Möchten Sie z. B. in einem Text eine eingefügte Grafik gedreht darstellen, ist dies leider nicht möglich.

So können Sie in OpenOffice Dokumenten Grafiken einfügen

Fügen Sie eine beliebige Grafik, die auf der Festplatte abgelegt ist, über die Menüleiste ein. Wählen Sie dazu den Abschnitt „Einfügen-Bild-Aus Datei“. Achten Sie dabei darauf, Grafiken in OpenOffice auch wirklich auf diesem Wege einzubinden. Sie können Bilder auch einfach in Textdokumente einfügen, indem Sie diese bei gehaltener Maustaste in das Dokument hineinschieben. Hierbei wird die Grafik jedoch nicht in das Dokument eingefügt, sondern nur eine Verknüpfung des Bilds. Verschieben Sie die Datei zu einem späteren Zeitpunkt, läuft diese Verknüpfung ins Leere und die Grafik wird in Ihrem OpenOffice-Dokument nicht angezeigt.

Nun können Sie der neu eingerichteten Abbildung eine Bildunterschrift geben, sowie diese durch Ziehen und gleichzeitig gehaltener linker Maustaste auf die entsprechende Größe bringen. Wenn Sie die Proportionen beibehalten möchten, halten Sie zusätzlich die Shift-Taste gedrückt. Legen Sie zudem fest, wie die Grafik mit dem benachbarten Text zusammenspielt. Klicken Sie rechts auf die Grafik und wählen den entsprechenden Umlauf ein. Ist „kein Umlauf“ angegeben, beansprucht die Grafik in OpenOffice den gesamten Bereich links und rechts neben sich für sich selbst. Ist der Seitenumlauf gewählt, wird die Grafik nahtlos in den Textbereich integriert. Hierbei sollte man für den Textfluss den Blocksatz wählen, um unschöne Textlücken links neben der Grafik zu vermeiden.

Grafiken in OpenOffice bearbeiten

Für die Bearbeitung von Grafiken besitzt OpenOffice mit „Draw“ ein mächtiges Werkzeug, das anfallende Aufgaben zur Arbeit mit Grafiken in OpenOffice zuverlässig lösen kann. Falls die Grafik, die Sie in das gewünschte Dokument einfügen möchte, nicht Ihren Erwartungen entspricht, können Sie diese in Draw drehen, zuschneiden, die Farbe verändern und in vielerlei weiterer Hinsicht anderweitig nach Ihren Wünschen bearbeiten.

Zum Thema:

Wie kann ich ein in OpenOffice Writer eingefügtes Bild drehen?

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung