So lässt sich in OpenOffice ein Diagramm exportieren

Martin Maciej

Der OpenOffice Download hat sich auf vielen Computern als erste Wahl für Office-Aufgaben, wie die Textverarbeitung oder Präsentationserstellung etabliert. Durch die umfangreiche Funktionsvielfalt hat man vermutlich nicht alle Möglichkeiten der einzelnen Anwendungen auf Anhieb parat. Wer es z. B. geschafft hat, ein Diagramm zu erstellen, möchte es wohlmöglich in weitere OpenOffice-Dateien oder als eigene Grafik exportieren und auf der Festplatte für eine weitere Verwendung ablegen.

Da hat man nun ein optimal formatiertes Diagramm mit allen dazugehörigen Werten und einer treffenden Beschreibung in der Legende auf den Bildschirm gezaubert, möchte nun das Diagramm in einer Präsentation zur Veranschaulichung weiter verwenden und steht nun vor dem Rätsel, wie man in OpenOffice das Diagramm exportieren kann.

Wie Sie in OpenOffice Diagramme exportieren

Im einfachsten Fall würde man erwarten, ein einfacher Klick mit der rechten Maustaste auf das Diagramm würde eine eindeutige Option zum Exportieren des Diagramms aus OpenOffice bieten. Doch leider ist dies nicht der Fall, weshalb man sich nach alternativen Wegen umsehen muss.

Um ein Diagramm in eine Präsentation oder eine Textdatei einzufügen, klicken Sie also mit der rechten Maustaste auf das Diagramm und kopieren Sie es zunächst. Öffnen Sie nun ein weiteres Dokument in OpenOffice, in welches das Diagramm integriert werden soll. Nun klickt man erneut die rechte Maustaste, diesmal auf die gewünschte Stelle im Dokument, an der das Diagramm erscheinen soll. Wählt man nun „Einfügen“, wird das Diagramm in das geöffnete Zieldokument in OpenOffice exportiert.

Diagramme aus OpenOffice exportieren und extern speichern

Das Kopieren des Diagramms in ein anderes Dokument mag ein erster Lösungsansatz sein. Man kann das Diagramm jedoch auch als einzelne Bilddatei ablegen, um das Diagramm so ohne zusätzliches Dokument zu vervielfältigen oder im GIF-, PNG- oder JPG-Format zu sichern.

Kopieren Sie das Diagramm erneut wie oben beschrieben und öffnen Sie die OpenOffice-Anwendung „Draw“. Fügen Sie das Diagramm aus der Zwischenablage ein. Über die grünen Vierecke an den Seitenrändern des Diagramms können Sie dieses in der Größe anpassen. Im letzten Schritt wählt man aus der Menüleiste den Abschnitt „Datei“. Hier findet sich nun die gewünschte Option „Exportieren“, um das Diagramm in OpenOffice letztendlich als separate Datei im gewünschten Bildformat zu speichern.

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung