Opera oder Chrome - welchen Browser soll man wählen?

Marco Kratzenberg

Wie immer, wenn es um die Wahl zwischen zwei sehr ähnlichen Dingen geht, ist auch die Frage Opera oder Chrome nicht so einfach zu beantworten. Viele Aspekte bei Browsern haben mit persönlichen Vorlieben zu tun. Aus diesem Grund bleiben Anwender auch gern mal bei einer älteren Version, anstatt sich z.B. den neusten Opera Download zu holen. Wenn sich das Design plötzlich maßgeblich ändert und zum Beispiel Menüleisten verschwinden, dann bleibt man bei einer eigentlich veralteten Version, oder man steigt auf einen anderen Browser um.

Aus diesem Grund ist etwa Google Chrome so gewöhnungsbedürftig. Während alle anderen Browser immer noch die Funktion bieten, eine anständige Menüleiste einzublenden, muss man sich bei Chrome mit dem Menü hinter einem Icon abfinden - eine Wahl gibt es nicht.

Opera oder Chrome - eine Frage der Sicherheit?

In einem interessanten Test von Ende 2012 testete eine Sicherheitsfirma, wie die verschiedenen Browser auf sogenannte Phishing Seiten reagieren. Bei dieser Art von Seiten werden vertrauenswürdige Websites imitiert, um den Anwender dazu zu bringen, etwa Kontodaten und Überweisungspins einzugeben.

Opera Chrome Vergleich | winload.de

Sicherheitsmäßig lässt sich die Frage Opera oder Chrome einfach beantworten

Die Browser reagieren mit verschiedenen Sicherheitsmechanismen unterschiedlich auf diese Fallen. Und während der Marktführer Firefox auf dem allerletzten Platz landete, überraschte der eigentliche Winzling Chrome mit der besten Erkennungsrate. Google Chrome hingegen landete im Mittelfeld. Dieser Unterschied ist aber nun nicht so groß, als dass er die Frage Opera oder Chrome eindeutig beantworten könnte. Zumal jeder Browser sich nicht nur auf die eingebauten Mechanismen verlassen, sondern mit zusätzlichen Erweiterungen für mehr Sicherheit sorgen sollte.

Das bringt den Anwender bei der Auswahl gleich zu einem zweiten entscheidenden Faktor: Gibt es alle meine gewohnten Erweiterungen auch für den anderen Browser?

Bilderstrecke starten
4 Bilder
Opera-Add-ons installieren, verwalten und löschen.

Opera oder Chrome - wer hat die besseren Addons?

Bei der Entscheidung für Opera oder Chrome spielen die Erweiterungen eine wichtige Rolle. Aber wie schon beim Menü und dem Design lässt sich das nicht allgemeingültig beantworten. Denn vieles hängt dabei von Gewohnheiten und persönlichen Vorlieben ab. So gibt es viele Erweiterungen auf beiden Systemen, während andere zwar die gleiche Funktion erfüllen, aber anders heißen und sich anders bedienen lassen.

Generell muss man sagen, dass ein Umstieg keine großen Probleme bereitet. Beide Browser können wichtige Einstellungen wie z.B. die Opera Lesezeichen übernehmen. Beide bieten gleichartige Erweiterungen. Bei Chrome fehlt das Menü und es lässt sich auch nicht nachträglich einbauen. Das entscheidet für manche schon die Frage Opera oder Chrome. Andere schwören auf die überragende Geschwindigkeit von Chrome - obwohl die wohl tatsächlich eher unter Laborbedingungen vergleichbar ist. Die Entscheidung ist und bleibt eine persönliche…

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Video DownloadHelper für Firefox

    Video DownloadHelper für Firefox

    Mit Video DownloadHelper könnt ihr Mediendateien aller Art von Webseiten bequem herunterladen, wobei das Add-on nicht auf bestimmte Videoportale beschränkt ist, sondern von beliebigen Webseiten Videos herunterlädt.
    Marvin Basse 1
  • Tor Browser Bundle

    Tor Browser Bundle

    Das Torprojekt ist eines der ältesten Netzwerke für anonymes Surfen und bietet bis heute ein besonders hohes Anonymisierungsniveau. Mit dem Tor Browser Bundle Download bekommt ihr den Standardbrowser zum Nutzen des Tor-Netzwerks.
    Jonas Wekenborg 3
* Werbung