Opera und YouTube - Probleme beheben und Erweiterungen nutzen

Martin Maciej

Natürlich nutzen viele Surfer den Opera Download auch dazu, Videos bei YouTube abzuspielen. Damit der Spaß beim Betrachten der Lieblings-Clips im Browser nicht getrübt wird, gibt es einige Einstellungsmöglichkeiten und Erweiterungen, um YouTube in Opera optimal zu nutzen.

So gibt es Erweiterungen, mit welchen sich GEMA-gesperrte Videos im Browser betrachten und darüber hinaus ganze Videoclips auf der Festplatte abspeichern lassen. Zudem ist es sinnvoll zu wissen, wie man sich verhalten soll, wenn im Vollbildmodus von Opera YouTube-Inhalte nicht richtig dargestellt werden.

Mit Opera-Erweiterungen mehr aus YouTube herausholen

Hat man die Erweiterung Opera YouTube Downloader im Browser eingerichtet, lassen sich Videos mit einem Mausklick direkt aus YouTube herunterladen und auf der Festplatte abspeichern. Dabei kann man zwischen verschiedenen Auflösungen und Formaten für das Ergebnis wählen. Wer bei seinen Besuchen bei YouTube auf gesperrte Video-Inhalte trifft, der benötigt den YouTube Unblocker für Opera. Dieses Browser-Addon umgeht die Sperre, indem das Video über einen ausländischen Server durch die Erweiterung abgerufen wird. Nach einer kurzen Verbindungszeit werden so jegliche Hürden beim Videogenuss überwunden.

Opera YouTube Downloader

Mit dem Opera YouTube Downloader speichert man Videos auf der Festplatte ab

Bilderstrecke starten
4 Bilder
Opera-Add-ons installieren, verwalten und löschen.

Fehler mit Opera und YouTube beheben

Falls Opera YouTube Videos fehlerhaft darstellt, sollte man sicherstellen, dass man die aktuellste Version des Browsers besitzt. Falls nicht, kann die neueste Fassung mit einem Download von Opera auf der Festplatte eingerichtet werden. Auch sollte man sicherstellen, dass man keine Browsererweiterungen installiert hat, die zu Problemen bei der YouTube-Wiedergabe mit Opera führen. Zudem sollte man den Cache und Verlauf leeren, falls es zu Problemen mit Opera und YouTube kommt. Eventuell liegen die Probleme bei YouTube nicht an Opera selbst, sondern am notwendigen Player. Hier empfiehlt es sich die Einstellungen und Version des Flash Players zu überprüfen. Auch die Verwendung eines User Agents in Opera kann zu YouTube Problemen führen. In den „Seitenspezifischen Einstellungen“ sollte im Abschnitt „Netzwerk“ unter „Browser-Identifikation“ die Option „Als Opera ausgeben“ ausgewählt sein.

Opera YouTube Probleme

Um Probleme zwischen Opera und YouTube zu vermeiden, sollte ein User Agent vorübergehend deaktiviert werden

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer Art. Vereinfacht gesagt stellt Skype eine direkte Telefonverbindung zwischen zwei (oder mehr) Programmnutzern her und nutzt dafür das Internet. Wo immer auf der Welt man sich befindet, wenn man eine Internetverbindung und ein Headset, bzw. Lautsprecher und Mikrofon hat...
    Marco Kratzenberg 4
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* Werbung