Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    Orwell Dev-C++

    Marvin Basse

    Mit dem Orwell Dev-C++ Download bekommen Programmierer eine kostenlose und quelloffene integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) für die Sprachen C und C++, welche als Compiler eine Windows-Portierung des bewährten Linux-Compilers GCC verwendet.

    Der Orwell Dev-C++ Download ist eine freie und quelloffene integrierte Entwicklungsumgebung für die Programmiersprachen C und C++, die selbst in der Sprache Delphi geschrieben ist. Eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE = Integrated Development Environment) vereint Werkzeuge, die Programmierer für das Erstellen von Anwendungen benötigen, wie Texteditor, Compiler, Linker, Debugger, Quelltextformatierung und –verwaltung unter einem Dach. Ursprünglich von Bloodshed Software entwickelt, wurde Dev-C++ von diesen seit März 2005 nicht mehr fortentwickelt. 2011 nahm Orwell die Entwicklung der IDE wieder auf, seither wird das Programm von diesem Hersteller weiterentwickelt.

    Orwell-Dev-C++

    Orwell Dev-C++ Download: Merkmale der aktuellen Version und Erweiterbarkeit

    Orwell Dev-C++ benutzt in der aktuellen Version eine Windows-Portierung des ursprünglich dem Linux-Umfeld entstammenden Compilers GCC (Gnu Compiler Collection) in der Version 4.8.1 und enthält sämtliche Ressourcen, die zum Programmieren mit der Win32-API und DirectX benötigt werden. Weiterhin wurden in der aktuellen Ausgabe diverse Programmfehler und Stabilitätsprobleme behoben.

    Sogenannte DevPaks bieten Programmierern die Möglichkeit, den Orwell Dev-C++ Download um neue Bibliotheken oder Werkzeuge zu erweitern. Beispielsweise gibt es DevPaks für so populäre Toolkits wie GTK+, wxWidgets und FLTK.

    Zum Thema:

    Zum Hersteller

    Vorteile

    • Leistungsstarke IDE
    • Quelloffene Software
    • Umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten

    Nachteile

    • Kann nicht mit proprietären Angeboten wie Microsoft Visual C++ mithalten

    Zu den Kommentaren

    Kommentare