OS X El Capitan: Probleme mit „VIP“-Postfächern

Florian Matthey

Im E-Mail-Wust können Mails wichtiger Personen schnell „untergehen“. Da hilft das „VIP“-Postfach von Apples Mail-App. Leider funktioniert dieses unter OS X El Capitan bei vielen Benutzern nicht mehr richtig. Es gibt aber eine provisorische Lösung.

Apples Mail-App ermöglicht es, einige wichtige Personen – also beispielsweise Familienmitglieder oder Arbeitskollegen – zu benennen, um Mails von ihnen im „VIP“-Postfach hervorzuheben. Es ist dabei möglich, alle Mails von VIPs auf einmal oder separat für einzelne Personen anzuzeigen.

Allerdings funktioniert dies offenbar bei einigen Benutzern unter OS X El Capitan nicht mehr zuverlässig: Die App zeigt laut AppleInsider bei ihnen im VIP-Postfach nicht alle oder auch gar keine E-Mails an. Dies betreffe sowohl Macs mit OS X El Capitan 10.11.0 als auch mit der jüngeren Version 10.11.1.

Bilderstrecke starten(61 Bilder)
Neue Retina-Wallpaper für iPhone, iPad und Mac zum Download

In Apples Diskussionsforum nennt ein Benutzer eine provisorische Lösung: Man muss zunächst ein VIP-Postfach für eine Person auswählen, dann im Menü „Darstellung“ die Option „Sortieren nach > Alle Postfächer“ auswählen und dann auf das Haupt-VIP-Postfach klicken. Dann sollten wieder alle Nachrichten auftauchen.

Wie viele Benutzer von dem Problem betroffen sind und ob es Problem in der Beta von OS X El Capitan 10.11.2 für manche oder alle Benutzer behoben ist, ist noch unklar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung