Apple plant Updates für iBooks, Remote Desktop, Safari und Mail

Philipp Gombert

Anscheinend steht Apple kurz vor dem Release verschiedener Updates. Diese sollen größtenteils im Zuge einer neuen Mavericks-Version erscheinen.

Apple bereitet zurzeit anscheinend die Veröffentlichung neuer Versionen verschiedener Mac-Anwendungen vor. Diese seien bereits an Mitarbeiter verteilt worden, sodass ein Release in absehbarer Zeit recht wahrscheinlich ist. Die überarbeiteten Programme, darunter iBooks, Remote Control und Safari, sollen im Zuge eines neuen OS X Mavericks-Updates erscheinen. Die Mail-Anwendung könnte jedoch separat über den Mac App Store verteilt werden und primär Verbesserungen im Umgang mit Gmail-Konten beinhalten.

iBooks - seit dem neuen Betriebssystem auf dem Mac vertreten - soll, ebenso wie Safari, an Performance und Stabilität zunehmen. Ähnliches gilt für die Remote App. Grundlegende Neuerungen sind daher nicht zu erwarten, Apple hat vermutlich hauptsächlich unter der Haube geschraubt.

Quelle: 9to5mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung