OS X Mavericks: Version 10.9.3 mit verbessertem 4K-Support

Florian Matthey

Die fertige Version 10.9.3 von OS X Mavericks dürfte in naher Zukunft erscheinen: Apple hat einen Build an Mitarbeiter verteilt, dessen Dokumentation die Neuerungen auflistet. Das ist in der Regel erst kurz vor Veröffentlichung der Vollversion der Fall.

OS X Mavericks: Version 10.9.3 mit verbessertem 4K-Support

Entwickler und Beta-Tester des OS X Mavericks können seit einigen Tagen die Builds 13D45a sowie 13D55 herunterladen, intern hat Apple an Mitarbeiter bereits den Build 13D57 verteilt. Dieser dürfte so gut wie fertig sein - denn er enthält „Release Notes“. Apple fasst üblicherweise erst vor der Veröffentlichung der Vollversion die Neuerungen in solchen Release Notes zusammen.

Die Neuerungen von OS X Mavericks 10.9.3 sind eine verbesserte Unterstützung von externen 4K-Displays für den neuen Mac Pro und das 15-Zoll-Retina-MacBook Pro. Außerdem kommt die Möglichkeit, Kontakte und Kalender mit iOS-Geräten über USB abzugleichne - und nicht nur über iCloud - zurück. Außerdem sollen VPN-Verbindungen über IPsec jetzt stabiler sein, hinzu kommt die Integration der neuen Safari-Version 7.0.3.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung