Wallpaper und Design in OS X Mavericks ändern

Sebastian Trepesch

Nach dem kostenlosen Download von OS X Mavericks folgt die Einrichtung des Betriebssystems. Manch einer möchte OS X 10.9 äußerlich seinem Geschmack anpassen. Wie verändern wir den Hintergrund (Wallpaper) und das Design von OS X Mavericks? 

Wallpaper des Mac ändern

Wer bisher ein eigenes Hintergrundbild für den Mac festgelegt hat, wird das mit dem Update auf OS X Mavericks beibehalten. Wer das Standardbild (z.B. die Milchstraße in Mountain Lion) nutzte, bekommt die Welle.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
So sehen eure Mac-Schreibtische aus

In jedem Falle können wir das Mac-Wallpaper in den Einstellungen ändern:

  • Einstellungen -> Schreibtisch & Bildschirmschoner -> Schreibtisch

Hier finden wir die Apple-Vorlagen, können aber auch auf Fotos der iPhoto-Bibliothek zurückgreifen. Über das + fügen wir beliebige Ordner hinzu, zum Beispiel eine eigene Zusammenstellung „Eigene Hintergrundbilder“.

Alternative: Bist Du in einem Bilderordner und möchstest schnell und einfach ein Foto als Hintergrund festlegen, klicke mit der rechten Maustaste auf die Datei -> Dienste -> Als Schreibtischhintergrund festlegen.

Tipp: In OS X Mavericks sind weitere Bilder versteckt, die als Hintergrund dienen können (eigentlich sind sie für den Bildschirmschoner gedacht).

  • Klicke in den Schreibtisch-Einstellungen auf das +, um einen neuen Bilderordner hinzuzufügen.
  • Drücke die Tastenkombination Hochtaste + cmd + G
  • Gib Library/Screen Savers/Dafault Collections in das Textfeld ein
  • Wähle nun diese Ordner aus.
Tipp: Du verwendest Spaces, also mehrere Bildschirmfenster? Du kannst für jeden „Space“ ein eigenes Hintergrundbild festlegen. Verschiebe einfach das Fenster der Systemeinstellungen einen Space weiter und wähle ein weiteres Hintergrundbild aus.

Icons austauschen

Die Icons von Dateien, Ordnern, USB-Sticks und ähnlichem für den Finder können wir einzeln anpassen. Hierfür klicken wir mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Objekt und öffnen die Informationen. Wir ersetzen das Icon einfach, indem wir links oben ein neues auf das alte ziehen.

Weitere Design-Anpassungen in OS X Mavericks

OS X Mavericks und vorherige Mac-Betriebsssyteme erlauben uns aber, noch weitere Anpassungen am Erscheinungsbild vorzunehmen. Sie befinden sich wiederum in den Systemeinstellungen.

  • In den Einstellungen -> Allgemein ändern wir Fenster-Farbe, Auswahlfarbe und die Größe der Seitenleistensymbole.

Ausgewählte Mails erscheinen nun ebenso in neuer Farbe wie in Word markierter Text. Ein Finderfenster mit großen Symbolen und grüner Auswahlfarbe sieht zum Beispiel so aus:

  • In Einstellungen -> Dock legen wir die Größe der Symbole in der Dock-Leiste, sowie die Animation fest. Außerdem können wir die Programme an eine Seite verlegen.

Ganz generell sind die persönlichen Einstellmöglichkeiten in OS X recht beschränkt.

OS X-Themes mit Flavours

Mit Software ist es möglich, das Auftreten von OS X deutlich stärker äußerlich zu verändern. Die Software Flavours erschien vor wenigen Tagen in einer neuen Version, und ist jetzt laut Entwicklern mit OS X Mavericks kompatibel.

Die Anwendung bietet Themes, die Programmfenster, Menüleisten, Ladebalken, farblich verändern beziehungsweise Muster anzeigen. Die Geschmacksrichtungen reichen von altehrwürdigen OS 9 über Holz bis hin zum pinken Farbschema.

Flavours gibt es direkt bei dem Entwickler interacto für 19,90 US-Dollar (rund 15,25 Euro).

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung