OS X 10.10 Yosemite: Icons, Dock…jetzt in Mavericks nutzen (Anleitung)

Sven Kaulfuss 13

Schon jetzt könnt ihr einen Hauch von OS X 10.10 Yosemite auf eurem Mac unter OS X 10.9 Mavericks verspüren. Hierfür müssen wir nur die Icons austauschen, das Dock anpassen und den passenden Bildschirmhintergrund wählen. Wir zeigen euch, wie dies funktioniert.

In dieser kurzen Anleitung verraten wir euch, wie ihr Mavericks einen Teil der Erscheinung von OS X 10.10 Yosemite verpasst – perfekt zur Überbrückung der Wartezeit bis zum offiziellen Release im Herbst. Keine Angst: Es sind weder Programmierkünste noch sonst schwierige Vorkehrungen nötig. So schaut unser „Schlachtplan“ aus:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
So sehen eure Mac-Schreibtische aus

Los geht’s…

Download: Icons von OS X Yosemite

Bevor wir starten, müssen wir uns zunächst die richtigen Icons herunterladen – einen Vergleich der Icons präsentierten wir übrigens schon in einem Extra-Artikel. Johann Chalibert bietet diese freundlicherweise auf devianART zum Download an. Von „Ziggy19“ gibt’s dann noch das passende neue iTunes-Icon in roter Färbung – Apple selbst zeigte dieses zwar schon auf der eigenen Webseite, in der Entwicklervorschau ist es jedoch noch nicht enthalten.

Icons in Mavericks ersetzen – so geht’s…

Der einfachste Weg, die bisherigen Icons zu ersetzen, führt über das kostenfreie Tool „LiteIcon“. Auch dieses laden wir uns zunächst herunter.

  • Download: LiteIcon (Version 3.2 für OS X 10.9 Mavericks)

Nach dem Öffnen des Programms präsentiert uns LiteIcon übersichtlich geordnet nach Ordnern, Dock, Geräte, Andere, Programme und Volumes sämtliche Icons unseres Systems. Auch eine Suchfunktion ist verfügbar.

Möchten wir nur eines der Icons ändern, so bewegen wir einfach das gewünschte Bildchen per „Drag and Drop“ auf das zu ersetzende Symbol. Nun gehen wir auf „Apply Changes“. Das Programm bittet uns darauf, um eine Autorisierung des Vorgangs mittels des Systempasswortes – fertig.

Gegebenenfalls ist es auch notwendig, bei bestimmten Icons (zum Beispiel für das Dock) den „Icon Cache“ zu leeren (übernimmt LiteIcon) und sich kurz vom System ab- und wieder anzumelden. Bitte beachten: Bei Programm-Icons müssen wir die jeweilige Anwendung zuvor schließen und wieder öffnen, schon erblicken wir das neue Icon.

Kalender-Icon von Yosemite in Mavericks: So wird’s gemacht…

Diese Vorgehensweise funktioniert für fast alle Icons. Eine Ausnahme: Der Kalender. Da dieser ein „dynamisches“ Icon mit Datumsanzeige besitzt, müssen wir manuell nachhelfen. Wie gehen wir vor?

  • Mit Rechtsklick auf das Kalenderprogramm öffnen wir das Kontextmenü.
  • Jetzt wählen wir „Paketinhalt anzeigen“.
  • Darauffolgend öffnen wir die Order „Contents“ -> „Resources“.
  • In diesen kopieren wir nun beide Dokumente („App.icns“ und „App-empty.icns“) und ersetzen die bisherigen Versionen.
  • Fertig. Unter Umständen müssen wir jetzt noch das Dock neustarten. Dafür öffnen wir das Terminal und geben ein „killall Dock“.

Möchten wir wieder unsere bisherigen Icons von Mavericks verwenden, so bewegen wir in LiteIcon einfach das gewünschte Icon aus dem Fenster heraus. Für den Kalender nutzen wir die beiden Back-up-Icons (Download) und kopieren diese wieder in „Resources“.

Allein die geänderten Icons machen aus Mavericks aber noch kein Yosemite, weiter geht’s auf Seite 2 mit dem Dock…

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung