Es hatte sich schon angekündigt: In der Nacht zum Freitag hat Apple das Public-Beta-Programm von OS X 10.10 Yosemite gestartet. Bei Apple registrierte Beta-Tester können das Betriebssystem jetzt herunterladen, eine kostenlose Anmeldung für das Programm ist weiterhin möglich.

Nachdem Jim Dalrymple vorgestern angekündigt hatte, dass die Public Beta von OS X 10.10 Yosemite im Laufe des Donnerstags erscheinen würde, galt der gestrige Start des Beta-Programms eigentlich schon als sicher - Dalrymple hat sehr gute Verbindungen zu Apple. Nach deutscher Zeit war es am späten Abend tatsächlich soweit: Wer sich auf Apples Public-Beta-Seite einloggt, kann auf der Seite nun den Anweisungen zur eigentlichen Installation folgen.

yosemite-public-beta-2

Nach dem Einloggen erhalten Benutzer erst einmal Informationen darüber, ob sie auf ihrem System OS X 10.10 Yosemite installieren können sowie den Hinweis, dass sie vor der Installation ein Backup durchführen sollten - immerhin handelt es sich um Beta-Software. Wer auf ein funktionierendes Betriebssystem angewiesen ist, sollte Yosemite auch eher auf seiner separaten Partition oder auf einer externen Festplatte, jedenfalls separat vom aktuellen System installieren. A propos aktuelles System: Eine Installation der Yosemite-Beta ist nur möglich, wenn bereits eine Installation von OS X 10.9 Mavericks vorliegt.

yosemite-public-beta-3

Anschließend müssen die Beta-Tester den Lizenzcode akzeptieren, dann erhalten sie einen Code, mit dem sie OS X 10.10 Yosemite über den Mac App Store herunterladen können. Falls der Code nicht funktionieren sollte - was offenbar bei einigen Interessierten der Fall ist -, rät Apple dazu, die Beta-Seite einfach neu zu laden - dann erhält man einen neuen Code.

Auch wenn bei vielen die Anmeldung zum Beta-Programm schon zuvor erfolgt sein dürfte, ist es auch weiterhin möglich, sich hierfür anzumelden. Wir haben in einem separaten Artikel erklärt, wie die Anmeldung erfolgt.