Das Handoff-Feature von OS X Yosemite und iOS 8 funktioniert nur mit neueren Macs. Das lässt sich jedoch ändern: Ein Tool kann die Funktion auf älteren Macs mit Bluetooth-4.0-Chip aktivieren, bei anderen Rechnern werden Hardware-Upgrades nötig.

 

OS X Yosemite

Facts 

Das Continuity Activation Tool vereinfacht einige Modifikationen, die in OS X Yosemite durchgeführt werden müssen: Nach einem Kompatibilitätscheck erstellt es Backups der Original-Treiber und entfernt dann ältere Systeme aus der Bluetooth-„Blacklist“ und fügt diese Systeme der „Whitelist“ der Wi-Fi-Treiber hinzu.

Danach wird Handoff und auch AirDrop auf Rechnern funktionieren, die über einen Bluetooth-4.0-Chip verfügen, dennoch aber von Apple nicht unterstützt werden - namentlich sind das die 2011er-Modelle des MacBook Air und des Mac mini. Bei anderen Rechnern der Jahre 2008 bis 2011 lässt sich Handoff ebenfalls aktivieren, allerdings ist zunächst ein Upgrade der Drahtlos-Karten notwendig - diese Option bietet sich also eher für Bastler an.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
OS X Weed: 10 Slogans für den vermeintlichen Mavericks-Nachfolger

Auch für alle anderen gilt, dass sie das Tool nur nach einem Komplett-Backup installieren sollten, da es recht tief ins System eingreift.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).