Programmfenster auf dem Mac: 10 Tipps für OS X Yosemite

Sebastian Trepesch 4

Vergrößern, minimieren, sortieren,… ständig hantieren wir auf dem Mac mit den Programmfenstern. Wir fassen 10 wichtige Kniffe und Tastenkürzel zusammen.

Programmfenster auf dem Mac: 10 Tipps für OS X Yosemite

Finder finden in OS X Yosemite

Wo ist nun wieder das Finder-Fenster versteckt, und wie kommen wir an unseren Schreibtisch? cmd + alt + ein Klick auf ein Fleckchen des Schreibtischs blendet alle Programmfenster außer dem Finder aus.

Über die Icons im Dock kommen wir wieder zu den vorherigen Fenstern. 

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Die 18 besten Easter Eggs auf Mac und iPhone.

Schreibtisch des Mac anzeigen

Sollen alle Fenster, also auch der Finder, ausgeblendet werden, verwende die Tastenkombination cmd + F3. Der selbe Befehl macht die Aktion wieder rückgängig.

Mission Control: die Programmfenster

Drücken wir die Funktionstaste F3 alleine, sehen wir alle Programmfenster eines Bildschirms nebeneinander. ctrl + F3 zeigt alle Fenster der gerade aktiven App – und zwar nur diese.

mission-control-mac-yosemite

Mac-Programm im Vollbildmodus

In OS X Yosemite startet der Klick auf den grünen Button des Programmfensters den Vollbildmodus. Alternativ können wir auf ctrl + cmd + F zurückgreifen. Den Vollbildmodus beenden können wir einfach per esc-Taste.

Großes Programmfenster in OS X Yosemite

Programmfenster-mac
Möchten wir nur ein großes Fenster, aber nicht den Vollbildmodus aktivieren, halten wir bei Klick auf den grünen Button die alt-Taste gredrückt.

Alternativmethode: Doppelt auf die obere Leiste des Programmfensters klicken. Ein weiterer Doppelklick verkleinert es wieder auf die vorherige Größe.

Alle Programmfenster ins Dock legen

Ein Klick auf den orangenen Button links oben im Programmfenster legt das Fenster ins Dock. Halten wir währenddessen die alt-Taste gedrückt, werden alle Fenster dieses App nach unten geschoben.

Ebenso blendet ein Klick auf ein Programmfenster während der gedrückten alt-Taste alle Fenster der App wieder ein.

Fenster ausblenden auf dem Mac

Mit cmd + H blenden wir alle Fenster des aktiven Programms aus – dies dürfte vielen bekannt sein. Unbekannter ist dagegen: Nehmen wir ein alt hinzu (alt + cmd + H), werden die Fenster aller anderen Apps ausgeblendet – nur nicht die des aktuell aktiven.

Wichtig zu wissen: Die Fenster werden nicht geschlossen, sondern nur „unsichtbar“ gemacht. Ein Klick auf das Programm-Icon im Dock zeigt sie wieder an.

Mac-Anwendungen wechseln – in alle Richtungen

Mit cmd + Tab wechseln wir von einer Mac-App in die nächste, mit der Tabulatortaste können wir uns munter durchklicken. Wollen wir in die entgegengesetzte Richtung wandern, halten wir zusätzlich die Hochtaste gedrückt. Oder, wir nehmen die Maustaste zu Hilfe: cmd + Tab klicken, nur die Tabulatortaste wieder loslassen und stattdessen mit der Maus das gewünschte Icon anklicken.

programm-wechseln-mac

Aktive Ecken in OS X Yosemite

Am liebsten blende ich Schreibtisch, Programmfenster etc. über die aktiven Ecken ein: Mit der Maus in einen bestimmten Bildschirmbereich startet eine vorher festgelegte Ansicht. Die Konfiguration nehmen wir in den Systemeinstellungen des Mac -> Mission Control vor.

Mehrere Schreibtische auf dem Mac

Die Übersichtlichkeit auf unserem Mac können wir durch mehrere Schreibtische erreichen, zwischen denen wir wechseln und die Programme sortieren – aufrufbar über die Funktionstaste F3. Sogar das Hintergrundbild ist variabel.

schreibtisch-mac-os-x

Mehr zu diesem Punkt haben wir hier zusammengestellt: 5 Tipps für Mac rund um Schreibtisch, Dashboard und Mission Control

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung