Die Entwickler des beliebten Paranoid Android-ROM haben es geschafft, eine große Gemeinschaft mit aktiven und engagierten Nutzern um sich zu scharen - und das verdient. Schließlich überzeugt das ROM seit jeher durch eine regelmäßige Wartung sowie eine schnelle Reaktion der Entwickler auf die Wünsche und Fragen der Nutzer. Ohne den Einsatz und das Feedback der Community wäre Paranoid Android allerdings nicht möglich, weshalb sich die Entwickler auf Google+ bei den Nutzern bedankten und zugleich eine neue Beta-Version veröffentlichten.

Ein Custom-ROM lebt nun einmal von der Gemeinschaft und dazu zählen nicht nur all die fachkundigen Devs, die aktiv an der Entwicklung beteiligt sind, sondern auch die zahlreichen Nutzer. Sei es nun in Form von Feedback zu Updates oder tatkräftigen Spenden und Übersetzungen; Paranoid Android hat der Nutzerschaft vieles zu verdanken und bedankt sich dafür offiziell (Übersetzung von uns):

[…] Ohne euch wäre PA nicht dass, was es heute ist. Wir haben eine große und sehr aktive Gemeinschaft, der wir dies verdanken. Unser Team liest all euer Feedback und wir versuchen mit der Community so viel wie möglich zu interagieren. Wir wissen eure fortwährende Unterstützung zu schätzen und bedanken uns für euren Einsatz.

Zur Verdeutlichung des Engagements der Nutzer wurden auch einige Zahlen genannt: So sind aktuell 70 Prozent der im Bugtracker eingereichten Probleme bereits gelöst worden, zudem wurde die Google+-Seite von Paranoid Android mehr als 50 Millionen Mal aufgerufen.

Paranoid-Android-Übersetzung-korrektur-crowdin

Innerhalb von 24 Stunden wurden zudem gleich 9 vollständige Übersetzungen des ROM eingereicht. An der Übersetzung kann sich jeder nach einer Anmeldung auf Crowdin beteiligen, wobei die deutsche Übersetzung bereits fertig gestellt worden ist. Damit es diese allerdings in den nächsten Release schafft, müssen noch ausreichend Nutzer die Korrektheit bestätigen - wer also genügend Englischkenntnisse und Zeit mit sich bringt, kann sich bei der Abstimmung beteiligen.

Nach all dem Lob gab es für die Nutzer auch den Release einer neuen Beta-Version, welche vor allen Dingen die kürzlich vorgestellte Hover-Funktion noch weiter verbessern soll. Etwaige Probleme mit der Benachrichtigungsfunktion wie die Transparenz oder die Einrichtung der Sperrliste wurden behoben, zusätzlich wurde die Benachrichtigung bei eingehenden Anrufen verbessert und eine Wischgeste zum Löschen der Benachrichtigungen hinzugefügt. Der neue Beta-Release steht für die gesamte Nexus-Reihe bis zum Galaxy Nexus offiziell zum Download verfügbar. Besitzer anderer Geräte müssen noch auf einen Release durch den jeweilig zuständigen Entwickler warten.

Seid ihr auch stolzer Nutzer des Paranoid Android-ROM oder bevorzugt ihr ein anderes ROM? Schreibt uns euer Setup der Wahl unten in die Kommentare.

Quelle: Paranoid Android @ Google+