Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Party Player

Marco Kratzenberg

Party Player ist ein Freewareprogramm zum Abspielen von Sounddateien auf Partys. Spezielle Features, wie z.B. Crossfading und vorbereitete Playlists sorgen für coole Partymusik ohne ständiges Suchen.

Der Party Player Download muss nur entpackt werden und ist dann ohne Installation sofort lauffähig. Das deutsche Programm benötigt beim ersten Start noch einige Angaben, wie z.B. die Pfade der Ordner mit den Sounddateien oder welche Skin genutzt werden soll, dann legt der Player sofort los.

Party Player Funktionen im Überblick

Wie erwähnt, legt der Party Player sofort los. Das liegt daran, dass er bereits beim Start eine eigene Playlist mit ein paar Zufallseinträgen anlegt. Party Player zeigt Euch immer zwei Listen. In der einen befinden sich die gefundenen Soundfiles, in der anderen die zu spielenden Musikstücke.

Party Player ist kein reiner MP3-Player. Neben diesem Standardformat unterstützt er u.a. auch noch Dateien im WMA-Format. Allerdings soll auch nicht verschwiegen werden, dass der Player nicht mehr ganz so zeitgemäß ist. Die letzte Version stammt von 2005 und zu der Zeit waren viele Soundfileformate noch kein großes Thema. Man spielte MP3 ab und damit hatte es sich auch schon. Unterstützung von M4A-Dateien von iTunes wird man hier vergeblich suchen.

Wer allerdings den Großteil seiner Musik ohnehin als MP3 vorliegen hat, der kann an dem kleinen mobilen Player durchaus seinen Spaß haben. Einfach den Party Player und die Musik samt vorbereiteter Playlists auf einen USB-Stick schieben und die Party kann überall steigen wo ein Rechner mit Lautsprechern steht.

Das Programm speichert alle gefundenen Musikstücke in einer Liste ab, die ihr dann auch schnell durchsuchen könnt. Bei der Gelegenheit können sogar gleich ein paar Stücke bzw. Dateien umbenannt werden, die etwas seltsame Namen haben. Auch diese Möglichkeit bietet der Party Player. Ein Playlist darf maximal 32.767 Musikstücke umfassen, doch das dürfte jedem reichen.

bewertete "Party Player" mit 60 von 100 Punkten (04. November 2016 )

Zu den Kommentaren

Kommentare