PDF reDirect

Thomas Jungbluth

PDF reDirect ermöglicht Anwendern, aus beliebigen Dateien ein Dokument im PDF-Format zu erstellen.

PDF gilt immer noch als das universellste Dateiformat für den Austausch von Dokumenten. Zwar ist die Generierung von PDF-Dateien inzwischen in vielen Programmen direkt möglich. Doch immer noch gibt es Dateien, die man nur mit viel Mühe in dieses Format umwandeln kann. Der übliche Weg ist ein PDF-Druckertreiber wie dieser PDF reDirect Download.

Nach der Installation kann man aus jedem beliebigen Programm oder auch aus dem Windows-Explorer eine PDF „backen“, indem man die Datei auf dem von PDF reDirect eingerichteten virtuellen Drucker ausgibt. PDF reDirect Free bietet nicht die Vielfalt der Einstellungen wie zum Beispiel Adobe Acrobat. Die Dateigrösse kann man allerdings beeinflussen, indem die Druckdichte in den erweiterten Eigenschaften herabgesetzt wird.

pdf-redirect-drucker-uncut

Der PDF reDirect Download basiert wie FreePDF auf dem Ghostscript-Postscript-Emulator für Windows. Anders als bei FreePDF muss man Ghostscript allerdings nicht selbst vorher installieren.

PDF reDirect Download macht aus mehreren PDFs eines

Wer mehrere PDF-Dateien zu einer zusammenfassen möchte, zum Beispiel eine Bewerbungsmappe mit Anschreiben, Lebenslauf und den verschiedenen eingescannten Zeugnisseiten, für den enthält PDF reDirect ein eigenes Programm. Hier könnt ihr die Einzeldateien in eine Liste aufnehmen, ggf. die Reihenfolge ändern und ein einzelnes PDF daraus erstellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

* gesponsorter Link