Hilfe – der PDFCreator funktioniert nicht!

Martin Maciej

Mit dem PDFCreator hat man die Möglichkeit, mit wenigen Klicks PDF-Dokumente zu erstellen. Das Dokumentenvergnügen wird jedoch getrübt, wenn der PDFCreator nicht funktioniert.

Probleme mit der Funktionalität des PDFCreators werden durch regelmäßige Updates behoben. Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Version auf Ihrem PC installiert haben.

Ihre installierte Version überprüfen Sie im Hilfe-Menü („?“) mit der Auswahl „Über PDCCreator“.

PDFCreator funktioniert nicht – Probleme mit dem Programm

Allgemein gilt: sollten Sie Probleme mit dem Programm feststellen, stellen Sie zunächst sicher, ob die Installation korrekt durchgeführt wurde und ob das Tool in seiner aktuellsten Version auf Ihrer Festplatte liegt. Bei jedem Update werden alte Fehler ausgemerzt und Probleme der Vorgängerversionen behoben. Sollte der PDFCreator direkt nach der Installation nicht funktionieren, überprüfen Sie, ob Sie die vollständige oder benutzerdefinierte Installation gewählt haben. In der minimalen Installation wird der Interpreter „Ghostscript“ nicht mitinstalliert. Dieses Paket benötigt der PDFCreator jedoch zwingend, um mit dem PDF-Dateiformat auf Ihrem System umgehen zu können. Deinstallieren Sie den PDFCreator gegebenfalls und richten Ihn in der kompletten Installation neu auf Ihrem System ein.

PDFCreator funktioniert nicht – Probleme beim Drucken

Wenn PDFCreator sich zwar problemlos starten und bedienen lässt, im letzten Schritt jedoch kein Dokument  als Ergebnis ausgibt, ist das ärgerlich. Doch keine Sorge, die Mühe bei der Erstellung der Dokumente war nicht umsonst. Probieren Sie zunächst eine Testseite über den PDFCreator zu drucken. Diese lässt sich direkt in den „Einstellungen“ unter „Programm“ per Mausklick drucken.  Wenn der PDFCreator nach Druckbefehl nicht mehr funktioniert, suchen Sie den Ordner für die temporären Dateien des PDFCreators. Üblicherweise befindet sich dieser in C:UsersBenutzernameAppDataLocalTempPdfCreator.

Hier werden die Dokumente, die das Programm aktuell bearbeitet vorübergehend zwischengespeichert. Mit mangelnden Rechten kann der PDFCreator Dokumente aus diesem Ordner nicht weiter verarbeitet. Für diesen Ordner müssen Sie demnach die Berechtigungen ändern, so dass der aktive Benutzer, der über den PDFCreator drucken möchte die vollen Zugriffsrechte für diesen Ordner besitzt. Führen Sie zudem den PDFCreator mit Administratorenrechten aus, wenn das Drucken mit dem PDFCreator nicht funktioniert. Deaktivieren Sie zudem testweise die Benutzerkontensteuerung in der Windows-Systemsteuerung. Versuchen Sie nun erneut ein Dokument zu erstellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung