Der PDFCreator gehört zu den angesagtesten PDF-Erstellungs- bzw. Konvertierungsprogrammen, welche man kostenlos downloaden kann. Dabei ist es völlig unerheblich, ob man über einen 32 Bit- oder 64 Bit-Rechner verfügt, denn der angebotene PDF Creator Download wird für beide Rechnertypen bereitgestellt. Dennoch wird der PDFCreator 64 Bit häufig gesucht.

Dabei macht es aus mehreren Gründen keinen Unterschied, ob man den hier angebotenen PDFCreator Download für 32Bit- oder 64Bit-Rechner verwendet: Der benötigte Speicherplatz der Software ist so gering, dass sich im Umgang mit dem Tool keine merklichen Unterschiede herauskristallisieren lassen. Anders würde sich dies gegebenenfalls bei größeren Multimedia-Programmen darstellen: Wer hier beispielsweise an mehreren Videos und Grafiken gleichzeitig arbeitet, wird durchaus die Vorteile eines 64 Bit-Rechners zu schätzen wissen, da hier mehr als die bei 32 Bit-Rechnern üblichen 4 GB Speicherplatz angeboten werden. Der PDF Creator Download ist jedoch gerade einmal knapp 28 MB schwer und damit verhältnismäßig wenig speicherintensiv - so gibt es beim normalen Umgang mit dem Programm im Hinblick auf die Performance keinerlei Probleme.

PDFCreator 64 Bit

PDF Creator Download kompatibel mit 32- und 64-Bit - Ausnahmen inklusive

Da bei Windows 7 sämtliche 64Bit-Versionen standardmäßig mit 32Bit- als auch mit 64Bit-Bibliotheken ausgestattet werden bzw. alle integrierten Komponenten komplett 64Bit-kompatibel sind, gibt es gar keinen Zweifel, dass der Nutzer den PDFCreator Download problemlos auch auf einem 64Bit-Rechner verwenden kann. Allerdings kann es vorkommen, dass einige VB-Skripte nicht unter 64Bit von Windows Vista oder Windows 7 ausgeführt werden können. Sofern diese Skripte nur unter 32-Bit-Rechnern funktionieren sollten, ist es ratsam, die jeweilige Bibliothek mit 32 Bit von WScript.exe aus dem Ordner „%SystemRoots%SysWOW64“ auszuführen.

Die Vorteile des PDFCreator 64 Bit im Überblick

Zu den herausragenden Eigenschaften des PDFCreator 64Bit gehört vor allem die leichte Benutzerführung (hierzu siehe auch die PDFCreator Anleitung) sowie das umfangreiche Funktionsspektrum, von dem man über den normalen Konvertierungsvorgang hinaus profitiert. Außerdem ist die Software im Vergleich zu den Adobe-Produkten kostenlos zu haben.

Wahlweise können Dokumente einzeln ins PDF-Format umgewandelt oder mehrere Formulare zusammengefasst werden. Außerdem lassen sich Dateien nicht nur im PDF-Format, sondern auch als PNG, JPG, BMP, TIF und EPS abspeichern.

Und von diesen herausragenden Eigenschaften profitieren sowohl 32Bit- als auch 64-Bit-Anhänger.

Weitere Texte zum PDF Creator:
PDF Creator druckt nicht

 

 

PDFCreator

Facts