PDFCreator kann die Datei gsdll32.dll nicht finden

Martin Maciej

Das Portable Dokumentenformat PDF gehört heutzutage zu den Standards in der Softwarewelt. Dokumente dieses Dateiformats lassen sich auf beliebigen Plattformen darstellen, ohne veränderte Darstellungen durch die Konvertierung befürchten zu müssen.

Nach dem PDFCreator Download lassen sich PDF-Dateien bequem mit wenigen Handgriffen selbst auf die Festplatte bringen. Leider schleicht sich bei manchen PC-Systemen der ein oder andere Fehler ein.

PDFCreator kann gsddll32.dll nicht finden

Eine immer wieder auftauchende Fehlermeldung ist der „Error 53“. Begleitet wird der Fehler durch die Beschreibung „File not found: gsdll32.dll“. Die gsdll32.dll ist Teil des Ghostscript-Pakets, welches der PDFCreator für das Zusammenspiel des PDF-Formats mit anderen Dateiformaten benötigt. Tritt der Fehler auf, wurde Ghostscript nicht richtig, bzw. gar nicht auf Ihrem System installiert.

PDFCreator gsdll32.dll – Error beseitigen

Um den Fehler zu beseitigen und den PDFCreator wieder in seinem vollen Funktionsumfang nutzen zu können, entfernen Sie den PDFCreator von Ihrer Festplatte und beschaffen Sie sich mit dem PDFCreator Download die neueste Version des PDF-Druckers. Führen Sie dann vorzugsweise die volle oder „benutzerdefinierte Installation“ durch und stellen Sie sicher, dass Ghostscript mitinstalliert wird. In der minimalen Installation wird das GPL Ghostscript nicht mit auf Ihre Festplatte übertragen. Starten Sie nun das Programm neu, sollte Ihnen der PDFCreator wieder in vollem Funtkionsumfang zur Verfügung stehen. Kontrollieren Sie zudem die Einstellungen des PDFCreators.

Unter dem Menü „Ghostscript“ sollte als Ghostscriptversion das „interne Ghostscript“ ausgewählt sein. Sie können natürlich auch eine Ghostscript-Version nutzen, die nicht mit dem PDFCreator geliefert wurde. Erhalten Sie in solche einem Fall die Fehlermeldung, dass die „gsdll32.dll“ nicht gefunden wurde, installieren Sie die Ghostscript-Version neu oder besorgen Sie sich die Datei und fügen diese nachträglich in Ihr System ein. Nach dem Einfügen der gsdll32.dll in den entsprechenden Windows-Systemordner (WindowsSystem oder WindowsSystem32, bei Windows 64-Bit zusätzlich in den Ordner WindowsSysWow64). Geben Sie im Windows-Ausführen-Fenster, bzw. in der Windows-Kommandozeile den Befehl regsvr32 gsdll32.dll, um diese Datei in Windows zu registrieren. Wählen Sie dann im PDFCreator Ihre entsprechende Ghostscript-Version aus.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung