Bilder mit Sprüchen versehen: In 7 Schritten Fotos einen persönlichen Touch verleihen

Thomas Kolkmann

Im Internet findet man unzählige Bilder, die mit schönen Zitaten und Sprüchen versehen wurden. Was macht man aber, wenn man seine eigenen Aufnahmen gerne mit einem Spruch oder auch den eigenen Lebensweisheiten aufwerten möchte? In diesem Ratgeber verraten wir euch, wie ihr ganz einfach Bilder mit Sprüchen versehen könnt und euren Fotos so einen ganz persönlichen Touch verleiht.

Um einen Spruch auf ein Bild zu bekommen, muss man kein PhotoShop-Experte sein, überhaupt ist ein kompliziertes Fotobearbeitungsprogramm gar nicht von Nöten. Eine einfache Möglichkeit, um den Wunschtext auf eure digitalen Bilder zu gravieren wäre das Programm PhotoFiltre. Dieses ist kostenlos und auch für Laien ohne Probleme zu bedienen. In der folgenden Anleitung beziehen wir uns auf dieses Programm, der Ablauf bei anderen Programmen wie GIMP oder PhotoShop ist aber nicht allzu unterschiedlich.

Video | Berühmte Zitate für WhatsApp, Facebook & Co.

WhatsApp-Sprüche - berühmte Zitate.

Canon IXUS 180 (Digitalkamera) jetzt bei Amazon bestellen*

Bilder mit Sprüchen versehen - So geht’s

Ladet euch zunächst PhotoFiltre herunter und installiert es auf eurem Computer. Alternativ könnt ihr auch die Portable-Version herunterladen, welche ihr lediglich entpacken müsst. Geht nun wie folgt vor, um euren Spruch aufs Bild zu bringen:

  1. Startet PhotoFiltre und klickt auf das Ordner-Symbol (Öffnen) oder drückt alternativ die Tastenkombination ALT + O.
  2. Wählt das gewünschte Bild oder Foto aus, auf dem ihr den Spruch verewigen möchtet und klickt abschließend auf die Schaltfläche Öffnen.
    Bilder mit Sprüchen Öffnen
  3. Klickt nun auf das Text-Tool. Hier könnt ihr im Textfeld nun euren Spruch eingeben und folgende Änderungen vornehmen (von oben links):
    • Schriftart (Font)
    • Schriftgröße (Size)
    • Gefettet (Bold), Durchgestrichen (Strike Out), Kursiv (Italic), Unterstrichen (Underline)
    • Textfarbe (Color)
    • Ausrichtung (Alignment)
    • Winkel (Angle)
      Bilder mit Sprüchen Einstellungsmöglichkeiten
  4. Ihr könnt jetzt an allen Einstellungen herumspielen, bis es eurer persönlichen Vorstellung entspricht.
    Bilder mit Sprüchen Textlayer
  5. Wenn euch etwas nicht gefällt, könnt ihr jederzeit einen Doppelklick auf den Textlayer machen, hier gelangt ihr zu den Einstellungen für die Schrift.
    Bilder mit Sprüchen Layer manager tool
  6. Den Text könnt ihr mit dem Layer manager tool (rechts) an die gewünschte Position des Bildes verschieben.
  7. Drückt nun die Tastenkombination Shift + Strg + S und speichert euer Werk mit einem eigenen Namen (um das Ursprungsbild nicht zu überschreiben) in dem von euch gewünschten Bildformat ab.

SanDisk 64 GB microSD-Karte Class 10 bei Amazon bestellen*

Bild mit Sprüchen: Text vorheben (Fortgeschrittene)

Wenn ihr ein sehr kontrastreiches Bild habt, auf dem der Text immer zum Teil nicht zu erkennen ist, egal welche Schriftfarbe ihr wählt, könnt ihr den Text auch mit einigen Mitteln visuell hervorheben. Eine Möglichkeit ist es, einen kontrastierenden halbtransparenten Hintergrund einzufügen. Wie das geht, erklären wir im Folgenden:

  1. Klickt auf den Reiter Layer und bewegt den Mauszeiger zu New und klickt auf Blank… .
    Bilder mit Sprüchen Layer
  2. Im aufpoppenden Fenster braucht ihr keine Einstellungen zu verändern, klickt einfach auf die Schaltfläche OK.
  3. Achtet darauf, dass sich der neue leere Layer nun zwischen eurem Bild (Background) und dem Textlayer befindet bzw. verschiebt ihn dorthin.
  4. Wählt den leeren Layer aus und zieht mit dem Auswahl-Werkzeug (Selection tool) einen Kasten um euren Text.
    Bilder mit Sprüchen Hintergrund
  5. Wählt nun eine kontrastierende Farbe zu eurer Schriftfarbe aus, klickt auf das Füllen-Werkzeug (Fill tool) und wählt den Transparenzwert (Opacity) aus.
    Bilder mit Sprüchen Hervorheben
  6. Klickt nun mit dem Füllen-Werkzeug in den zuvor gezogenen Kasten.
  7. Speichert euer Bild abschließend ab.

Bilder mit Sprüchen Fertig

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung