Alternative zu Photoshop: Pixelmator fast 50 Prozent günstiger mit kostenlosem Update

Sven Kaulfuss 5

Photoshop-Alternativen gibt es derer jede Menge. Für den Mac empfiehlt sich nicht zuletzt Pixelmator. Noch bis Donnerstag gibt’s die perfekt lokalisierte App mit einem Rabatt von fast 50 Prozent für nur 13,99 Euro im Mac App Store.

Alternative zu Photoshop: Pixelmator fast 50 Prozent günstiger mit kostenlosem Update

Bereits im September 2007 erschien die erste finale Version von Pixelmator. In den letzten sieben Jahren spendierten die Macher dem Bildbearbeitungsprogramm immer mehr nützliche Funktionen. Das Programm mauserte sich für nicht wenige Anwender zur Alternative für Photoshop – zumindest für einen Großteil der benötigten Funktionen. Eine „echte“ Alternative ist auch Pixelmator nicht, dafür fehlt es beispielsweise am CMYK-Modus. Wer jedoch vorwiegend privat Bilder bearbeiten oder beruflich vor allem Bilder fürs Web erstellen möchte, der wird mit Pixelmator glücklich. Auch wir in der Redaktion setzten die Software teilweise ein und möchten uns nicht beschweren.

Pixelmator
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 32,99 €

Besonders gelungen ist die Integration innerhalb von OS X. So können wir beispielsweise Bilder direkt an iPhoto oder Aperture übergeben oder Apples iCloud mit Pixelmator nutzen. Zudem unterstützt die Software vollständig die duale Grafikpower des neuen Mac ProApropos: Pixelmator gibt’s exklusiv nur für den Mac.

Pixelmator nur bis Donnerstag günstiger

Noch bis Donnerstag erhalten Käufer die App für nur 13,99 Euro (normal 26,99 Euro) über den Mac App Store. Am selben Tag wird das Update auf Version 3.2 erwartet (aktuell ist Version 3.1). Wie üblich erhalten Käufer die Aktualisierung über den Mac App Store natürlich kostenlos. Wer sich zunächst von den Funktionen von Pixelmator überzeugen möchte, der findet auf der Herstellerseite eine kostenlose Testversion (30 Tage) zum Download. Hinweis: Trotz der englischsprachigen Webseite sollte man sich nicht abschrecken lassen. Pixelmator ist perfekt lokalisiert und unterstützt die deutsche Sprache.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung