Plex-App fürs Apple TV verfügbar

Florian Matthey 7

Für Benutzer des Medienplayer- und Medien-Server-Dienstes Plex ist das neue Apple TV jetzt besonders interessant: Nur Tage nach dem Verkaufsstart ist eine native Plex-App erhältlich. Den Entwicklern zufolge soll sie neue Maßstäbe setzen.

Plex-App fürs Apple TV verfügbar

In einem Blog-Eintrag verkündet Plex die Veröffentlichung der neuen kostenlosen App fürs Apple TV. Die Entwickler lassen die Beziehung zwischen Plex und dem Apple TV Revue passieren – denn diese existierte schon vor der Veröffentlichung des jüngsten Modells, auf dem Apple erstmals Apps zulässt. Zunächst gab es eine inoffizielle Plex-App für Jailbreak-Apple TVs, die Plex selbst so interessant fand, dass das Unternehmen die Entwickler einstellte. Später war es dann möglich, die Trailer-App von Apple über einen DNS-Trick zu einer Plex-App zu machen.

plex-apple-tv-2

Erst mit dem neuen Apple TV und dem Start des App Store fürs tvOS war es jedoch möglich, eine offizielle Plex-App zu entwickeln. Hierfür hatte das Unternehmen nur fünf Wochen Zeit, die es mit Entwicklern in vier verschiedenen Zeitzonen aber effektiv nutzte. Plex entschied sich dazu, Apples TV Markup Language (TVML) zu nutzen, statt eine komplett native App zu entwickeln. Mit TVML fügt sich die Plex-App in Sachen Bedienung und Design ideal in die Benutzeroberfläche des Apple TV ein, und dennoch ist es möglich, nativen Code der iOS-App zu verwenden. Allerdings mussten die Entwickler auch die Programmierschnittstelle der Desktop-App von Plex anpassen, so dass Benutzer der Apple-TV-App auch auf ihrem Mac oder PC ein Update installieren müssen.

Apple TV Ersteindruck.

Plex erlaubt es Apple-TV-Benutzern jetzt, Videos, Musik und Fotos zu streamen – und zwar in deutlich mehr Formaten, als Apple dies mit der eigenen iTunes-Lösung erlaubt. Das Abspielen zahlreiche Formate wird auch mit der VLC-App fürs Apple TV möglich sein, die ebenfalls in Arbeit ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung