Seit dem letzten VLC-Player-Release 1.1 können YouTube-Videos direkt mit dem VLC-Player geöffnet und abgespielt werden. Dafür ist kein umständliches Speichern und Konvertieren mit Extra-Software mehr nötig. Mit nur wenigen Klicks gelangt das Video stattdessen per Stream in den beliebten Player. Hier eine Anleitung:

YouTube-Videos per Stream im VLC-Player öffnen

Schritt 1: VLC-Player öffnen und in den Einstellungen die Quellenauswahl „Netzwerk“ bestimmen. Das geht bei Windows mit dem Shortcut STRG + N bzw. bei Mac mit Command + N.

Schritt 2: YouTube-Adresse kopieren und zwar nur die URL und ersten Parameter (siehe unten). Adresse in das vorgesehene Feld eingeben und öffnen.

Schon wird das Video automatisch im VLC-Player geöffnet und kann hier angesehen werden. Vorteil ist, dass man die VLC-eigenen Einstellungsmöglichkeiten (Farbe, Kontrast, Helligkeit…) auch auf das YouTube-Video anwenden kann.

Download VLC-Player (Windows)
Version 1.1.0

Download VLC-Player (Mac)
Version 1.1.0

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Über YouTuber scheiden sich bekanntlich die Geister. Das geht weit über ein einfaches „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“ hinaus. Wie stimmst du über die kontroversesten Meinungen über YouTuber ab?