DVD brennen mit Menü - Schritt für Schritt erklärt

Jonas Wekenborg

Wir zeigen euch, wie ihr eine Video-DVD brennen könnt, die alle Extras enthält, ein Navigations-Menü besitzt und sowieso anmutet, als käme sie direkt aus Hollywoods Pressen.

DVD brennen mit Menü - Schritt für Schritt erklärt

Bevor es losgeht

Habt ihr noch keine Ahnung, welches Brennprogramm ihr zum Brennen eurer DVD nutzen sollt, werft einen Blick auf die zweite Seite, die einige erprobte Tools (mit Download-Links) umfasst.

Video-DVD brennen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Egal, für welches Tool zum Video-DVD brennen ihr euch auch entscheidet, die Vorgehensweise bleibt fast immer die gleiche.

1. Videos zum Brennen wählen und hinzufügen

  1. Ladet die Videos als erstes auf eure Festplatte
  2. Bringt die Videos auf ein einheitliches Format (z.B. mit einem Video Converter)
  3. Startet das Brennprogramm eurer Wahl
  4. Öffnet nun ein neues Projekt (Video-DVD oder einfach DVD)

  5. Fügt über die entsprechende Schaltfläche die gewünschten Videos hinzu
    Schiebt alle Videos in das Projekt eurer DVD

    Schiebt alle Videos in das Projekt eurer DVD
    Schiebt alle Videos in das Projekt eurer DVD.

     

2. Ausgabeprofil für die DVD wählen

Je nachdem, auf welchem Endgerät ihr eure DVD präsentieren wollt (NTSC oder PAL), bestimmt das passende Ausgabeprofil. Für gewöhnlich stehen die folgenden beiden Profile zur Verfügung:

  • DVD Video NTSC Film
  • DVD Video PAL Film
NTSC PAL
Größe 480 Bildzeilen mit 720 Pixeln Länge 576 Bildzeilen mit 720 Pixeln Länge
Bildwiederholrate 60 Hz 50 Hz
4:3-Konvertierung Stauchung auf 640x480p Anzeige als 720x576p
16:9-Konvertierung Zerrung auf 853x480p Zerrung auf 1024x576p

3. Videos konvertieren

  1. Bringt die Videos in die korrekte Reihenfolge, in der ihr sie wiedergeben wollt
  2. Ordnet sie eventuell einzelnen Ordnern und Verzeichnissen zu
  3. Startet Kodierung und Konvertierung (Kann einige Minuten in Anspruch nehmen)

Wollt ihr die Konvertierung zwischendurch abbrechen, weil ihr beispielsweise etwas vergessen habt, ist das überhaupt kein Problem. Diesen Schritt solltet ihr lieber jetzt durchführen, als später beim Brennvorgang.

 

Fertig, ihr habt die Video-DVD erfolgreich konvertiert. Auf Seite 2 erfahrt ihr, wie ihr das DVD-Menü hinzufügen könnt und die DVD schließlich brennt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link