Das Open-Source-Tool Qemu ist eine freie Virtualisierungssoftware. Hier geht es zu den zugehörigen 32- und 64-Bit-Downloads.

 
Qemu
Facts 

Qemu virtualisiert ähnlich wie Virtualbox unterschiedliche Betriebssysteme. Ihr könnt damit Betriebssysteme wie Windows, Linux oder auch andere in einem Fenster ausführen.

Die Besonderheit: Das Tool kann den gesamten Status einer virtuellen Maschine so speichern, dass sie auf ein anderes Host-System übertragen werden kann.

Qemu für Windows: Download

  • Über die obigen Buttons gelangt ihr zu den aktuellen und älteren Qemu-Versionen für Windows.
  • Über die offizielle Webseite könnt ihr auch Versionen für Linux oder macOS herunterladen.
In Qemu läuft das Linux-Betriebssystem ReactOS. Bildquelle: qemu.org
In Qemu läuft das Linux-Betriebssystem ReactOS. (Bildquelle: qemu.org)

Qemu muss allerdings erst richtig eingerichtet werden. Hier findet ihr die Dokumentation.

Unterstützte Systeme

Qemu emuliert Systeme mit folgenden CPU-Architekturen:

  • Alpha
  • ARM (32- und 64-Bit)
  • CRIS
  • LatticeMico32
  • m68k bzw. Coldfire
  • MicroBlaze
  • MIPS
  • Moxie
  • OpenRISC
  • PowerPC (32- und 64-Bit)
  • SH-4, S/390
  • Sparc32/64
  • TriCore
  • Unicore
  • Xtensa
  • x86 und x64

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Qemu für Windows von 5/5 basiert auf 1 Bewertung.