zu QuickTime Player

  • QuickTime deinstallieren in Windows – So geht's
    windows

    QuickTime deinstallieren in Windows – So geht's

    Da Apple die Software Quicktime für Windows nicht mehr unterstützt und Sicherheitslücken existieren, wird geraten das Programm von Windows zu entfernen. Wir zeigen, wie ihr etwa Quicktime in Windows 10 deinstallieren könnt.
    Robert Schanze
  • Was ist Bonjour Service und wie wird man den Dienst wieder los?
    software

    Was ist Bonjour Service und wie wird man den Dienst wieder los?

    Wenn man einen Blick darauf wirft, welche Programme alle auf dem PC installiert sind, stößt man häufig auf einen Dienst mit dem Namen „Bonjour Service“. Doch was ist das für ein Dienst? Braucht man ihn überhaupt? Und wie wird man diesen Bonjour Service am besten wieder los? Das erklären wir euch im folgenden Artikel.
    Johannes Kneussel 1
  • MOV-Player: Womit lassen sich die Apple-Filme abspielen?
    software

    MOV-Player: Womit lassen sich die Apple-Filme abspielen?

    Früher hat man ständig MOV-Player gesucht, weil das Programm QuickTime so schlecht und nervig ist, es aber viele Filme in dem Format gab. Dann schlief das langsam ein. Jetzt bringen iPhone und iPad das Format zurück und wir suchen wieder anständige Player.
    Marco Kratzenberg 2
  • Apple Application Support: So findet ihr es und so werdet ihr es los
    software

    Apple Application Support: So findet ihr es und so werdet ihr es los

    Habt ihr bei einer Generalsäuberungsaktion auf eurem Computer die installierte Software „Apple Application Support“ gefunden und fragt euch, wo ihr die herhabt und wie ihr die wieder loswerden könnt? Wir helfen euch mit Antworten und Lösungsansätzen auf die Sprünge. Alez Hopp!
    Jonas Wekenborg
  • WMA in MP3 umwandeln und in iTunes importieren - kostenlose Software für Mac
    software

    WMA in MP3 umwandeln und in iTunes importieren - kostenlose Software für Mac

    Viele im Netz angebotenen Songs liegen im Windows-Media-Format WMA vor, was für den Mac nicht wirklich ideal ist. Doch mit ein paar kleinen Tricks und Tools lassen sich die WMA-Dateien Mac-tauglich machen, sodass man sie mit QuickTime oder auch iTunes (und so auch auf dem iPod) abspielen kann.
    Marie van Renswoude-Giersch