RealTimes mit RealPlayer

Marvin Basse

Der RealTimes mit RealPlayer Download ist der Nachfolger der Programme RealPlayer und RealCloud und vereint deren Funktionen sowie jede Menge neue Features wie z.B. Storys zum Erstellen unterhaltsamer Videocollagen aus euren Fotos und Videos, in einem Programm.

Der RealTimes mit RealPlayer Download löst die Programme RealPlayer und RealCloud ab und bietet deren gewohnte Funktionen: Wiedergabe und Verwaltung aller Videos auf eurem Rechner, Webvideos herunterladen, Videos in andere Formate konvertieren, Musik auf CD brennen und Hochladen von Fotos und Videos in die Cloud. Durch letzteres Feature könnt ihr Platz auf der Festplatte eures Rechners sparen und die hochgeladenen Medien mittels der RealTimes App auf beliebigen Geräten ansehen. Mit dem RealTimes Download ist aber auch die direkte Übertragung von Mediendateien zwischen Geräten in einem WiFi-Netzwerk möglich.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die besten Multimediatools für Windows.

RealTimes mit RealPlayer Download: Neu hinzugekommene Features

RealTimes bietet neben den Features des RealPlayer Download und RealCloud jedoch noch viele weitere Funktionen. Ein Highlight ist das RealTimes-Story-Feature, mit dem ihr Videomontagen aus Fotos und Videos erstellen könnt, wobei RealTimes eine automatische Auswahl der schönsten Fotos und Videosequenzen trifft. Gefällt euch diese nicht, könnt ihr das Programm mittels der „Remix“-Funktion neues Material für die Story auswählen lassen; auch eine individuelle Anpassung mit Filtern und dem Hinzufügen von Soundtracks ist möglich. Erstellte Storys könnt ihr mit Freunden teilen, wobei dies per SMS, Twitter, E-Mail, Facebook oder als eingefügter Link in Chatnachrichten erfolgen kann.

RealTimes

Mit der RealTimes App oder alternativ mit Chromecast könnt ihr Videos von Xbox One, Kindle Fire TV oder Roku direkt auf einen Fernseher streamen.

Eure Freunde brauchen noch nicht einmal eine RealTime-App, um sich die von euch geteilten Storys anzusehen, diese werden automatisch für beliebige Geräte angepasst. Weiterhin könnt ihr auch auswählen, mit welchen Freunden ihr die Storys teilen wollt.

Fazit: RealTimes bietet alle Funktionen des RealPlayers und RealCloud, wird durch die neu hinzugekommenen Funktionen wie Story aber noch einmal erheblich aufgewertet.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu RealTimes mit RealPlayer

  • Download-Wochenrückblick 36/2016: Die wichtigsten Updates und Neuaufnahmen

    Download-Wochenrückblick 36/2016: Die wichtigsten Updates und Neuaufnahmen

    Die Welt der Windows-Software ist eine schnelllebige; ständig erscheinen neue Programme und vorhandene werden aktualisiert. Damit ihr im großen Angebot nicht den Überblick verliert, stellen wir euch regelmäßig die interessantesten Updates und Neuerscheinungen für Windows vor, diesmal für die Kalenderwoche 36.
    Marvin Basse
  • Quickoffice: Google macht Office-App kostenlos – inklusive 10 GB Cloud-Speicher

    Quickoffice: Google macht Office-App kostenlos – inklusive 10 GB Cloud-Speicher

    Google hat am gestrigen Donnerstagabend die im vergangenen Jahr übernommene mobile Bürosoftware Quickoffice für Android und iOS in einer neuen Version veröffentlicht — das ist an sich nichts Spektakuläres; allerdings ist sie ab sofort für alle Nutzer kostenlos und, um das Ganze noch etwas schmackhafter zu machen, mit 10 GB zusätzlichem Google Drive-Speicher verbunden.
    Andreas Floemer 6
  • SwiftKey: Beta der Tastatur-App bringt Cloud-Sync für Wörterbücher & mehr

    SwiftKey: Beta der Tastatur-App bringt Cloud-Sync für Wörterbücher & mehr

    SwiftKey wird erweitert und erhält einen Schwung neuer Funktionen: Ab sofort lassen sich Cloud-Synchronisierung für Wörterbücher und Personalisierungen sowie eine verbesserte Wortvorhersage und automatisches Lernen aktueller Begriffe aus Social Networks in einer neuen Beta-Version kostenlos testen.
    Frank Ritter 16
  • Google Chrome mit dem Realplayer Plugin aufrüsten

    Google Chrome mit dem Realplayer Plugin aufrüsten

    Nicht mehr oft findet man Animationen und kleine Videos, für die man das Realplayer Plugin benötigt. Aus diesem Grund ist es auch nicht mehr integraler Bestandteil moderner Browser. Auch Google Chrome kommt ohne dieses Plugin. Wie sie daran kommen, wenn Sie es trotzdem brauchen und worauf Sie bei der Installation achten sollten, lesen Sie hier.
    Marco Kratzenberg
  • CloudMagic: Eine Suche für alle Cloud-Speicherdienste

    CloudMagic: Eine Suche für alle Cloud-Speicherdienste

    Wer in Schule, Studium oder Beruf häufig Daten über das Internet austauscht, kommt meist nicht umher, mehrere Online-Services parallel zu nutzen. Wenn aber Daten über Google Drive, Dropbox und Co. hinweg gelagert werden, verliert der Nutzer leicht die Übersicht. Die plattformübergreifende Cloud-Suche CloudMagic hilft, im Datenwirrwarr die richtigen Dateien zu finden, unabhängig vom jeweiligen Speicherort.
    Lukas Funk 3
  • Real Player Alternative

    Real Player Alternative

    Mit dem Real Player Download lassen sich viele Probleme auf einen Schlag lösen. Sie können Videos herunterladen, sie konvertieren und daraufhin mit dem Real Player selbst abspielen. Trotzdem gibt es jedoch auch zahlreiche Real Player Alternativen, die solche Aufgaben ebenfalls erfüllen können. Der VLC Media Player als Real Player-Alternative Als universeller Media-Player bietet sich so etwa der VLC Media Player an (auch...
    Robin Schweiger
  • Real Player Plugin

    Real Player Plugin

    Der Real Player Download ermöglicht Ihnen die Bearbeitung, das Abspielen, Umwandeln und Konvertieren von vielen verschiedenen Videoformaten. Damit übernimmt es die Funktionen vieler anderer Programme und vereint so sämtliche Features in sich. Mit dem Real Player Plugin können Sie auch online mit Hilfe des Real Players Medieninhalte wiedergeben. Tatsächlich benötigen viele Videos sogar zwingend das Plug-In, um überhaupt...
    Robin Schweiger
  • Real Player Mac

    Real Player Mac

    Auch auf dem Mac ist es problemlos möglich, sich den Real Player herunterzuladen. Wie auch beim Windows-PC vereint der Real Player zahlreiche Funktionen und Features, für die Sie normalerweise mehrere Programme installieren müssten. Die Codecs des Real Players Zunächst einmal können Sie mit dem Mac Real Player selbstverständlich ganz klassisch Video- und Musikinhalte abspielen. Der Einfachheit halber vereint das Programm...
    Robin Schweiger
  • RealPlayer Freeware

    RealPlayer Freeware

    Der Download vom Real Player vereinfacht das Angucken von Videos mit verschiedenen Video-Codecs ungemein. Die Real Player Freeware setzte es sich nämlich ausdrücklich zum Ziel, als einzelner Player den Großteil aller Videos abspielen zu können. Von MP4- bis hin zu Flash-Videos gibt es kaum ein Format, welches nicht vom Real Player erkannt wird. Der Downloader kommt mit der Real Player Freeware Eines der meistgewünschten...
    Robin Schweiger
  • Real Player 11

    Real Player 11

    Mit dem Real Player Download wurde 1995 das Abspielen von Videoinhalten auf einen Schlag erheblich vereinfacht. Vorbei war die Zeit, in der man sich für jedes abzuspielende Video einen anderen Player suchen musste. Mit dem Real Player erschien ein Abspielprogramm, das es sich zum Ziel setzte, möglichst viele Codecs gleichzeitig zu unterstützen. Der lange Weg zum Real Player 11 Zu Beginn war der Real Player also nichts...
    Robin Schweiger
  • Real Player Kostenlos

    Real Player Kostenlos

    Mit dem Real Player Download erledigen sich auf einen Schlag alle Sorgen, die Sie bezüglich des Abspielens von Videoinhalten haben. Kaum etwas ist nerviger, als das ständige Gesuche nach neuen Video-Playern oder Videocodecs, weil der aktuelle Player ein bestimmtes Video mal wieder nicht erkennt. Die lange Tradition des kostenlosen Real Player Als eines der ersten Programme zum Abspielen von Videoinhalten gehört der Real...
    Robin Schweiger
  • Samsung S Cloud: Online-Speicher mit Dropbox-Sync gesichtet [IFA 2012]

    Samsung S Cloud: Online-Speicher mit Dropbox-Sync gesichtet [IFA 2012]

    Bereits im April berichteten wir über Hinweise auf einen Online-Speicherdienst von Samsung namens „S Cloud“ gibt. Allerdings ging der Dienst nicht, wie ursprünglich erwartet, mit Samsungs Smartphone-Flaggschiff Galaxy S3 an den Start. Stattdessen präsentierte Samsung am 3. Mai in London den versammelten Medien recht überraschend die Integration des beliebten Dienstes Dropbox, zusammen mit 50 GB an kostenlosem...
    Frank Ritter 1
  • Samsung S-Cloud: Startschuss ebenfalls am 3. Mai in London?

    Samsung S-Cloud: Startschuss ebenfalls am 3. Mai in London?

    Samsung könnte dem Vernehmen nach am 3. Mai in London nicht nur das Galaxy S3 (oder nur S2.5, wenn man einigen Gerüchten und „Leaks“ glauben schenken möchte) vorstellen, sondern könnte mit einem eigenen Cloud-Speicherdienst auch die iCloud- und Drive-Konkurrenz aus Cupertino und Mountain View angreifen. Die S-Cloud dürfte also ein feines Zusatz-Schmankerl für kommende Samsung-Smartphones sein.
    Amir Tamannai 7
  • Google Cloud Print: Dokumente als PDF an Chrome für Android senden

    Google Cloud Print: Dokumente als PDF an Chrome für Android senden

    Google Cloud Print ist eines dieser Google-Produkte, das in der Theorie toll klingt, in der Praxis aber kaum genutzt wird. Was nicht zuletzt daran liegt, dass den Service hierzulande kaum jemand kennt. Kurz zusammengefasst lassen sich mit der Funktion Dokumente aus dem Chrome Browser an kompatible Drucker, die mit dem Internet verbunden sind, senden und ausdrucken. Mit dem neuesten Update hat Google nun noch die Möglichkeit...
    Daniel Kuhn 2
* gesponsorter Link