Sounds aufnehmen, mixen und arrangieren.

 
Reaper
Facts 

Mit dem portablen Soundeditor Reaper könnt ihr Sounds aufnehmen, mixen, editieren und arrangieren. Ein Großteil der Einstellungen für die Klangerzeugung und die Wiedergabe lassen sich automatisieren und jederzeit manuell verändern. Dadurch ist Reaper ein Tool, mit dem ihr effizient und komfortabel zugleich an Ihren Sounds arbeiten könnt.

Reaper kann virtuelle Instrumente und Effekte in Form von VST-Plugins einbinden. Aus ReWire-kompatiblen Tools lässt sich das Programm als Slave ansprechen. Reaper unterstüzt Kernel Streaming, Direct Sound und WaveOut. Dank ASIO-Kompatibilität ist latenzfreies Arbeiten möglich. Als Quelldaten verarbeitet Reaper neben .wav auch die Formate .midi, .mp3 und .ogg.

Reaper Bedienelemente

Version 4 von Reaper bringt eine Reihe Neuerungen und Verbesserungen, im Detail können diese im im Changelog auf der Herstellerseite nachgelesen werden.

Reaper ist auch für Windows-64 Bit erhältlich: Für Neueinsteiger gibt es für den Umgang mit der Anwendung eine ausführliche Anleitung kostenlos im Netz.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Reaper von 4/5 basiert auf 18 Bewertungen.