Reset Windows Update Agent

Robert Schanze

Das „Reset Windows Update Tool“ kann Update-Probleme in Windows lösen, indem es den Windows Update Agent zurücksetzt. Hier gibt es den Download.

Was ist das „Reset Windows Update Tool“?

Das Tool kann die Windows-Update-Komponenten (Update Agent) zurücksetzen, falls es zu Fehlern bei Windows-Updates kommt:

Die Funktionen:

Was ist der Windows Update Agent?

  1. Der Windows Update Agent (WUA) ermittelt, welche Sicherheitsupdates noch nicht installiert  wurden. Danach downloadet und installiert er diese per WSUS, Microsoft Update oder Windows Update.
  2. Falls der Windows Update Agent veraltet oder defekt ist, kann es zu Windows-Update-Fehlern kommen, sodass Windows keine Updates mehr findet. Dann solltet ihr einen Reset des Windows Update Agent durchführen.

Windows Update Agent: Version herausfinden

Alternativ könnt ihr auch vorher eure Version des Windows Update Agent herausfinden und die aktuelle Version manuell herunterladen.

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Tippt %systemroot%\system32 und bestätigt mit Enter.
  3. Der Ordner C:\Windows\system32 öffnet sich.
  4. Sucht nach der Datei wuaueng.dll.
  5. Klickt sie mit der rechten Maustaste an und wählt Eigenschaften aus.
  6. Schaut im Reiter Details auf Dateiversion.

Neuen Windows Update Agent manuell downloaden und installieren

Windows Update Agent sollte mindestens diese Version haben:

  • Für Windows XP, Vista und 7: 7.6.7600.256.
  • Für Windows 8: 7.8.9200.16693
  • Für Windows 8.1: 7.9.9600.16422

Die aktuelle Version des Windows Update Agent für euer Betriebssystem könnt ihr bei Microsoft herunterladen (KB949104). Bedenkt dabei, dass Windows 8.1 (RT) und Windows Server 2012 R2 mit dem Update KB2919355 bereits die neueste Version installiert haben.

So installiert ihr den Windows Update Agent:

  1. Öffnet die zugehörige Microsoft-Webseite.
  2. Dort findet ihr die aktuelle Version für Windows 7, 8, Server 2008 R2 SP1 und Server 2012.
  3. Den Windows Update Agent gibt es dort als 32- und 64-Bit-Version. Lest dazu: 32 oder 64 Bit? Herausfinden, welches Windows-System läuft.
  4. Lader das Paket herunter und installiert die EXE- beziehungsweise MSU-Datei.
  5. Startet Windows danach gegebenenfalls neu.

Zu den Kommentaren

Kommentare

* Werbung