zu Safari

  • Firefox für iOS kommt: erste Preview bereits live
    apple

    Firefox für iOS kommt: erste Preview bereits live

    Firefox kommt auf iPhone und iPad: eine erste Preview ging jetzt im neuseeländischen App Store live. Der weltweite Launch der Safari-Alternative soll der Mozilla Foundation zufolge bis Ende des Jahres stattfinden.
    Ansgar Warner 1
  • OS X 10.10.4 verfügbar – Neuerungen im Überblick
    apple

    OS X 10.10.4 verfügbar – Neuerungen im Überblick

    Fast zeitgleich mit iOS 8.4 hat Apple auch OS X 10.10.4 veröffentlicht. Dieses Update bringt viele wichtige Fehlerbehebungen mit und ersetzt den störanfälligen discoveryd-System-Prozess.
    Ben Miller 17
  • OS X Yosemite Beta 2: „Dark Mode“ lässt sich aktivieren
    apple

    OS X Yosemite Beta 2: „Dark Mode“ lässt sich aktivieren

    Angekündigt wurde der „Dark Mode“ von OS X 10.10 Yosemite seitens Apple bereits auf der WWDC vor zwei Wochen. Allerdings aktivieren konnte man ihn in der bisherigen Vorschau-Version noch nicht. Die zweite Beta-Version von OS X Yosemite bringt Abhilfe.
    Sven Kaulfuss 6
  • Neue Beta von OS X 10.9.3 für Entwickler veröffentlicht
    apple

    Neue Beta von OS X 10.9.3 für Entwickler veröffentlicht

    Apple hat gestern Abend die neueste Beta für OS X 10.9.3 an die Entwickler ausgerollt. Die Entwickler sollen vor allem Grafiktreiber, Audio, Safari, Mail und den Sync von iOS-Geräten über iTunes testen.
    Julien Bremer 1
  • Mobiles Internet: Apps schlagen Browser deutlich
    apple

    Mobiles Internet: Apps schlagen Browser deutlich

    Laut einer neuen Untersuchung, die sich mit der mobilen Internetnutzung befasst hat, sind immer mehr Nutzer mit mobilen Apps im Internet unterwegs, anstelle von klassischen Browsern.
    Julien Bremer 3
  • Browser-Erweiterung Dragdis macht das Surfen wieder surfenswert
    apple

    Browser-Erweiterung Dragdis macht das Surfen wieder surfenswert

    Heute entdeckten wir Dragdis, eine Erweiterung für den Browser, mit dem ihr Bilder, Links und Texte im Internet viel besser verwalten könnt. Wir können uns jetzt bereits nicht mehr vorstellen, wie wir das Internet vorher überhaupt benutzen konnten.
    Julien Bremer 5
  • Safari für OS X: Neues Update veröffentlicht
    apple

    Safari für OS X: Neues Update veröffentlicht

    In der vergangenen Nacht hat Apple ein kleineres Update seines Browsers Safari für OS X veröffentlicht. Die Neuerungen für die Versionen 6 und 7 schließen 25 Sicherheitslücken und bringen kleinere Verbesserungen mit sich.
    Julien Bremer 1
  • Alternative zur Suche im App- und iTunes-Store: fnd als Web-App
    apple

    Alternative zur Suche im App- und iTunes-Store: fnd als Web-App

    Bedarf es einer alternativen Suche zu der des iTunes- und App-Stores? Wahrscheinlich, denn „fnd“ ist eine neue plattformübergreifende Meta-Suche in Form einer Web-App für alle Apple-Shops. Recht hübsch und vor allem schnell – mit einem Nachteil.
    Sven Kaulfuss
  • Pwn2Own: Chinesische Hacker finden Sicherheitslücke in Safari
    apple

    Pwn2Own: Chinesische Hacker finden Sicherheitslücke in Safari

    Auch in diesem Jahr haben sich Hacker im Rahmen des Events Pwn2Own versammelt, um Sicherheitslücken in aktuellen Betriebssystemen und Apps aufzudecken. Chinesische Hacker haben es dieses Jahr geschafft, Code in OS X Mavericks über eine Sicherheitslücke in Safari auszuführen. Allgemein halten sie Apples System jedoch für vergleichsweise sicher.
    Florian Matthey 4
  • Wunderlist bekommt Browser-Erweiterung zum Speichern von Webinhalten
    apple

    Wunderlist bekommt Browser-Erweiterung zum Speichern von Webinhalten

    Wunderlist ist einer der beliebtesten Aufgabenmanagern im App Store. Mit einem Plugin „Ad to Wunderlist“ für Safari, Firefox und Chrome erweitern die Entwickler 6Wunderkinder nun den Funktionsumfang des Dienstes: Wichtige Webinhalte können nun einfach verwaltet und zwischen den persönlichen Geräten synchronisiert werden.
    Sebastian Trepesch 4
  • Browser-Bug erlaubt "Fluten" von Festplatte mit Daten
    apple

    Browser-Bug erlaubt "Fluten" von Festplatte mit Daten

    Ein Entwickler hat einen Bug in den meisten gängigen Browsern entdeckt. Über einen Trick erlauben es die Browser HTML5-Websites, theoretisch unbegrenzt viele Daten auf der Festplatte des Besuchers zu speichern. Einzig Firefox scheint unter den beliebtesten Browsern gegen solche Seiten immun zu sein.
    Florian Matthey 2
  • Mobile Browser: Safari vor Android-Geräten und umgekehrt
    apple

    Mobile Browser: Safari vor Android-Geräten und umgekehrt

    Je nachdem, welche Netzwerke man betrachtet, lag im 3. Quartal 2012 entweder Apples Safari für iOS unter den mobilen Browsern vorn, oder der Google Webkit Browser. Im Mobilfunknetz surfen die meisten User mit Android. Betrachtet man die Daten aber aus einer anderen Perspektive, liegt Apple vorne.
    Flavio Trillo 10
  • Apple aktualisiert Safari, iPhoto und Aperture
    apple

    Apple aktualisiert Safari, iPhoto und Aperture

    Nachdem Apple gestern zunächst iOS 6.0.1 sowie die erste Beta von iOS 6.1 veröffentlichte, folgten wenig später auch Updates für Aperture, iPhoto und Safari. Insbesondere bei den Foto-Tools ist die Liste der Neuerungen und Fixes etwas länger.
    Holger Eilhard 8
  • Apple veröffentlicht OS X Lion 10.7.5
    apple

    Apple veröffentlicht OS X Lion 10.7.5

    Nicht nur OS X Mountain Lion wurde aktualisiert, sondern auch dem Vorgänger OS X Lion hat Apple ein Update spendiert, welches unter anderem Unterstützung für Gatekeeper mitbringt. Für OS X Snow Leopard 10.6 gibt es darüber hinaus ein neues Sicherheitsupdate.
    Holger Eilhard
  • Pulse: Beliebter News-Reader dank HTML5 jetzt auch im Desktop-Browser
    apple

    Pulse: Beliebter News-Reader dank HTML5 jetzt auch im Desktop-Browser

    Pulse, ein Newsfeed-Reader mit Anbindungsmöglichkeit an einen Google-Reader-Account, gibt es jetzt auch für den Mac und PC. Anders als auf Mobil-Geräten handelt es sich nicht um eine Web-App, sondern eine HTML5-basierte Anwendung für den Browser – also auch eine Alternative für die entfallene RSS-Funktion in Safari 6.
    Florian Matthey
  • Rekordstrafe für Google aufgrund Tracking von Safari-Nutzern
    apple

    Rekordstrafe für Google aufgrund Tracking von Safari-Nutzern

    Im Februar wurde Google dabei ertappt Safari-Nutzer mit Hilfe von Cookies zu verfolgen, obwohl die "Do not Track"-Funktion im Browser aktiviert war. Jetzt muss Google nach der Entscheidung der Federal Trade Commission (FTC) eine Rekordstrafe von 22,5 Millionen US-Dollar zahlen.
    Holger Eilhard 7
  • Apple-Updates: Safari 6, iPhoto, iMovie, iWork, Aperture
    apple

    Apple-Updates: Safari 6, iPhoto, iMovie, iWork, Aperture

    Neben der gestern Abend angekündigten Freigabe von OS X Mountain Lion im Mac App Store gab es heute noch ein paar zusätzliche Aktualisierungen. Betroffen sind hiervon auch und vor allem Lion-Anwender. Safari 6.0 ist da, zusammen mit Updates für iWork, Teile der iLife-Suite und Aperture.
    Flavio Trillo 4
  • Cookie-Affaire: Google muss 22,5 Millionen Bußgeld zahlen
    apple

    Cookie-Affaire: Google muss 22,5 Millionen Bußgeld zahlen

    Vor einem halben Jahr wurde bekannt, dass Google sich über Sicherheitsmechanismen in Apples Browser Safari hinweggesetzt hat. Daraufhin schritt die FTC ein. In einem Vergleich mit der US-Behörde wird Google nun ein Bußgeld in Höhe von 22,5 Millionen US-Dollar zahlen müssen.
    Flavio Trillo
  • Mozilla Junior: Browser für das iPad in Arbeit
    apple

    Mozilla Junior: Browser für das iPad in Arbeit

    Eines der wenigen Dinge, das iPad-Besitzer nicht immer glücklich macht, ist der Browser. Meist ist es dabei die fehlende Routine mit Safari, die so manchen User des iPads unglücklich macht. Manch einer wünscht sich in diesem Moment seinen vom Desktop-Rechner bekannten Browser herbei. Wer dabei auf den Firefox von Mozilla zurückgreift, für den könnte das Surferlebnis auf dem iPad von Apple bald besser werden. Denn...
    Stefan
  • Apple veröffentlicht OS X 10.7.4 und Safari 5.1.7
    apple

    Apple veröffentlicht OS X 10.7.4 und Safari 5.1.7

    Apple hat soeben OS X Lion 10.7.4 veröffentlicht. Das Update schließt unter anderem die kürzlich publik gewordene Sicherheitslücke in FileVault. Auch Apples Safari-Browser wurde aktualisiert.
    Holger Eilhard 7
  • Google droht Millionenstrafe für Safari-Cookies
    apple

    Google droht Millionenstrafe für Safari-Cookies

    Die US-Handelskommission FTC verhandelt aktuell mit dem Internetriesen Google über eine Strafzahlung in Millionenhöhe. Google wird vorgeworfen, Sicherheitssperren in Apples Internetbrowser Safari durch Cookies umgangen zu haben.
    Katia Giese 11
  • OS X Mountain Lion: Kommt Safari mit integriertem Passwortmanager?
    apple

    OS X Mountain Lion: Kommt Safari mit integriertem Passwortmanager?

    Mit der Vorstellung neuer Developer Previews von Safari und OS X Mountain Lion tauchen in regelmäßigen Abständen zwangsläufig auch immer wieder Hinweise auf neue Funktionen auf, die Apple in Zukunft für seine Software plant. Im aktuellen Fall sind es Textauszüge, die auf eine überarbeitete Passwortfunktion in Safari schließen lassen.
    Holger Eilhard 4
  • Apple veröffentlicht Safari 5.2 Update 3 und Xcode 4.4 DP3
    apple

    Apple veröffentlicht Safari 5.2 Update 3 und Xcode 4.4 DP3

    Neben der Veröffentlichung der Developer Preview 3 von OS X Mountain Lion hat Apple in der vergangenen Nacht auch neue Versionen von Safari 5.2 für Lion und Xcode 4.4 für die Entwickler veröffentlicht.
    Holger Eilhard 1
  • Apple veröffentlicht Safari 5.1.5
    apple

    Apple veröffentlicht Safari 5.1.5

    Mit einem kleinen Update für den hauseigenen Browser versorgt Apple die Kunden am heutigen Montag. Wie der kleine Sprung in der Versionsnummer bereits vermuten lässt, gibt es keine keinen Features.
    Holger Eilhard 2
  • Phishing-Warnung: Packstation-Kunden aufgepasst - UPDATE
    software

    Phishing-Warnung: Packstation-Kunden aufgepasst - UPDATE

    Wer dieser Tage eine E-Mail mit dem Absender „sicherheit@packstation.de“, sollte ganz genau hinsehen. Die Nachricht fordert den Empfänger auf, die Benutzerdaten seiner Packstation zu „verifizieren“, sie also erneut in ein Formular einzugeben. Die Daten gelangen jedoch nicht zu DHL, sondern in die Hände unbefugter Dritter.
    Flavio Trillo 6
  • Safari 5.1.4: Download von Apple freigegeben
    apple

    Safari 5.1.4: Download von Apple freigegeben

    Ab heute steht die finale Version 5.1.4 von Safari bei Apple für Mac OS X Lion, Snow Leopard und Windows bereit. Neben zahlreichen Bugfixes wurde vor allem die JavaScript-Performance des Browsers verbessert.
    Sven Kaulfuss 4
  • Microsoft kritisiert Google und Apple wegen Safari-Tracking
    software

    Microsoft kritisiert Google und Apple wegen Safari-Tracking

    Letzte Woche wurde bekannt, dass Google und einige Werbefirmen es geschafft hatten, mit einem speziellen Code den Tracking-Schutz von Apples Safari-Browser zu umgehen. Nun hat sich Microsoft zu diesem Vorfall geäußert und kritisiert das Vorgehen von Google.
    Hüseyin Öztürk
  • Nutzertracking - Google umging die Cookie-Sperre von Safari
    software

    Nutzertracking - Google umging die Cookie-Sperre von Safari

    Im Gegensatz zu vielen anderen Browsern blockiert der Browser aus dem Hause Apple standardmäßig alle Cookies von Dritten, um Firmen daran zu hindern die von einem Nutzer besuchten Webseiten zurückzuverfolgen. Anscheinend haben aber Google und ein paar weitere Werbefirmen diese Sperre ausgetrickst.
    Hüseyin Öztürk 3
  • Apple-Updates: Entwickler erhalten Safari 5.2 und Xcode 4.4
    apple

    Apple-Updates: Entwickler erhalten Safari 5.2 und Xcode 4.4

    Bei Apple registrierte Entwickler können sich nicht nur OS X Mountain Lion, sondern auch Safari 5.2 in einer Vorab-Version herunterladen. Wichtigste Neuerung ist eine vereinte Such- und Adressleiste. Auch gibt es eine Vorab-Version von Xcode 4.4 für die Entwicklung von Mountain-Lion-Apps.
    Florian Matthey
  • Safari: Entwickler testen neue Version mit verbesserter JavaScript-Leistung
    apple

    Safari: Entwickler testen neue Version mit verbesserter JavaScript-Leistung

    Als Bestandteil von OS X 10.7.3 hat Apple auch eine neue Version 5.1.3 von Safari veröffentlicht. Bei Apple registrierte Entwickler können jetzt schon die nächste Version des Apple-Browsers testen: Safari 5.1.4 soll wieder einmal eine verbesserte JavaScript-Leistung mit sich bringen.
    Florian Matthey
  • Weitere Apple-Updates: Safari, iPhoto, iPhone Configuration,...
    apple

    Weitere Apple-Updates: Safari, iPhoto, iPhone Configuration,...

    Die spannendsten Updates der vergangenen Stunden waren natürlich iOS 5 und der iCloud-Start. Doch die Liste der aktualisierten Apple-Software ist noch deutlich länger: Lion, Safari, iPhoto, Aperture und mehr sind unter anderem für iCloud fit gemacht worden. Die wichtigsten Updates können über die Software-Aktualsisierung geladen werden.
    Sebastian Trepesch 4
  • Cydia: Datei-Upload im Mobile Safari mit Upload Enabler
    apple

    Cydia: Datei-Upload im Mobile Safari mit Upload Enabler

    Was der Mobile Safari (zumindest derzeit noch) schmerzlich vermissen lässt, ist eine Upload-Funktion. Möchte man eine Datei, beispielsweise ein Foto oder Video, auf eine Webseite hochladen, muss man entweder auf einen alternativen Browser wie zum Beispiel den iCab Mobile ausweichen oder sich in Geduld üben bis Apple diese Funktion implementiert.<
    Ben Miller 1
  • iPad Simulator mit Javascript und CSS3
    apple

    iPad Simulator mit Javascript und CSS3

    Es gab ja schon viele CSS3 Spielereien, doch was Alex Wolkov hier vollbracht hat ist wirklich einzigartig. Er hat ein komplettes virtuelles iPad nur mit Javascript und CSS3 realisiert, in der neuen Version sogar inklusive animiertem Multitasking.<
    Rudi
  • iOS Safari: Entwickler nutzen versteckte Accelerometer und Gyroskop-Funktionen
    apple

    iOS Safari: Entwickler nutzen versteckte Accelerometer und Gyroskop-Funktionen

    Erst vor kurzem entdeckten Entwickler, dass der mobile Safari mit iOS 4.2 eine interessante Zusatzfunktion erhielt: Die Umsetzung der DeviceOrientation API des W3-Konsortiums. Kurz gesagt bekommt der iOS-Safari ab iOS 4.2 zusätzlichen Input von Sensoren wie Accelerometer und Gyroskop zur Lage und Bewegung des Geräts, und diese können auf Webseiten genutzt werden.<
    Markus 3
  • Steve Mail: AirPlay für Safari und AppStore Apps noch 2011
    apple

    Steve Mail: AirPlay für Safari und AppStore Apps noch 2011

    Einer neuen "Steve Mail" zufolge könnten die aktuellen AirPlay Hacks schon demnächst obsolet werden denn der Apple CEO "hofft" erweiterte AirPlay-Funktionalität in 2011 anbieten zu können. User: "Hi, I recently updated both my iPhone 4 and iPad to 4.2.
    Ben Miller 3
  • Ab iOS 4.2: Mobile Safari unterstützt TrueType Web Fonts
    apple

    Ab iOS 4.2: Mobile Safari unterstützt TrueType Web Fonts

    Webdesigner dürfen sich freuen denn Apples Mobile Safari unterstützt ab iOS 4.2 auch "TrueType Font Embedding". Das sogenannte "Web Open Font Format", kurz WOFF, erlaubt das Darstellen von eigentlich dem Betriebssystem fremden Schriftarten auf Webseiten bzw. im Browser ohne dass diese installiert werden müssen. Die Schriftart wird temporär von der Webseite geladen, vom Browser dekomprimiert und angezeigt.
    Ben Miller 1