Samsung Kies: Alternativen zur Synchronisation

Martin Maciej

Wer ein Android-Gerät besitzt, hat mit Samsung Kies die passende Anwendung, um Daten zwischen PC und Smartphone zu synchronisieren, Bilder zu übertragen oder Musik auf das Android-Gerät zu spielen. Doch Kies ist nicht Jedermanns Sache oder funktioniert bei dem einen oder anderen nicht so richtig. Hier findet ihr Alternativen zu Kies, mit denen ihr ebenfalls PC und Smartphones synchronisieren könnt.

Samsung Kies: Alternativen zur Synchronisation

Wird euer Samsung-Smartphone am Computer per USB-Anschluss nicht erkannt, könnt ihr zu Kies Air greifen. Ladet euch hierfür die kostenlose App auf euer Gerät. Die Verbindung zum PC wird per WLAN hergestellt. Startet ihr Kies Air auf dem Samsung-Smartphone, wird dort eine URL-Adresse angezeigt. Diese gebt ihr nun im Browser eurer Wahl am PC ein. Wie beim „normalen“ Kies könnt ihr nun Dateien hin- und herschieben und euer Smartphone am PC verwalten – und das ganz ohne Installation von Software am PC.

Samsung Kies Alternativen: Mit oder ohne Installation

Habt ihr ein Google Konto auf eurem Android-Gerät eingerichtet, könnt ihr dort einstellen, dass Kalenderdaten und Kontakte, aber Lesezeichen und weitere Daten vom Smartphone mit dem Konto synchronisiert werden. Auch hier kommt ihr ganz ohne Installation neuer Software aus und müsst zudem keine zusätzliche App auf dem Samsung Smartphone installieren. Üblicherweise könnt ihr das Google Konto direkt bei der Ersteinrichtung des Geräts aktivieren. Habt ihr diesen Schritt nach dem ersten Start des Geräts übersprungen, könnt ihr dieses in den Einstellungen nachholen. Sucht dort den Abschnitt „Konto“ und könnt dort entweder über „Konto hinzufügen“ das neue Google Konto einrichten oder aber über den Eintrag „Google“ detaillierte Einstellungen vornehmen und angeben, welche Daten synchronisiert werden sollen. Ähnlich wie bei Kies Air könnt ihr nun im Google Dashboard in eurem Browser auf alle Kontakte, Kalenderdaten etc. zugreifen.

Kies Alternativen: Musik, Kontakte, Kalender und mehr übertragen

Eine App als Kies Alternative ist der MyPhone Explorer. Diesen müsst ihr sowohl auf dem Computer, als auch auf dem Smartphone installieren und nun jegliche Informationen und Dateien zwischen Computer und Smartphone austauschen. Die Verbindung von Smartphone zu MyPhone Explorer funktioniert dabei sowohl per WLAN und USB, als auch per Bluetooth.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
MyPhoneExplorer: Kies Alternative
Mit dem MyPhoneExplorer könnt ihr Daten vom Samsung Smartphone sichern.

Wer sein Samsung-Gerät als Medienstation verwendet, sollte einen Blick auf DoubleTwist werfen. Ähnlich wie iTunes für iPhones, bzw. iPad funktioniert, verhält sich Double Twist. Hier könnt ihr Fotos, Videodateien und natürlich Musik samt Wiedergabelisten verwalten und auf euer Smartphone übertragen. Die Verbindung von Smartphone und Programm wird per USB hergestellt. Über die selbsterklärende Benutzeroberfläche könnt ihr Dateien problemlos hin- und herschieben. Allerdings lassen sich mit DoubleTwist keine Kontaktdaten und Kalenderinformationen synchronisieren.

Wer keinerlei zusätzliche Apps und Software installieren will, kann natürlich auch den Windows Explorer als Kies Alternative verwenden. Einmal angeschlossen wird das Samsung-Smartphone dort samt seinen Unterordnern angezeigt. Das Android-Smartphone wird dabei ähnlich wie eine externe Festplatte behandelt. Wie auch bei DoubleTwist könnt ihr Bilder und Mediendateien so auf das Handy schieben, auch hier habt ihr allerdings keinen Zugriff auf persönliche Daten wie Kontakte und Kalender.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Huawei hat sicher schon einfachere Zeiten erlebt, doch dem Umsatz hat es bislang nicht geschadet: Dem neuen Quartalsbericht zufolge klingeln die Kassen weiterhin – gerade beim Absatz von Smartphones. Ein kleines Detail macht dann aber doch stutzig, wie sich zeigt.
    Simon Stich 3
  • Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Wer ein Galaxy S10 von Samsung besitzt und darüber hinaus eine Schutzfolie für das Display einsetzt, der könnte ungewollt ein großes Sicherheitsrisiko eingehen. Unter Umständen soll es möglich sein, dass nicht nur der Besitzer das Handy entsperren kann. Wie kann das überhaupt möglich sein?
    Simon Stich 3
* Werbung