Security Task Manager

Marco Kratzenberg

Der Security Task Manager Download ist ein Taskmanager-Ersatz, der neben jedem Prozess auch gleich den Grad und Grund der möglichen Gefährdung zeigt. So kann er vor Trojanern warnen, bevor sie Schaden anrichten.

Der Taskmanager wird meist nur aufgerufen, wenn sich mal wieder ein Programm aufgehängt hat. Die Shareware Security Task Manager könnt Ihr auch dann aufrufen, wenn sich Programme verdächtig verhalten. Anders als der Windows Taskmanager zeigt dieses Tool nämlich Bewertungen zu jedem laufenden Prozess an. Rote Balken zeigen den Gefährlichkeitsgrad, weitere Erklärungen den Grund dafür. Ob Euch das allerdings nach 30 Tagen Testzeit 29 Euro wert ist, müsst Ihr selbst entscheiden.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Wichtige Windows-Sicherheitstools.

Security Task Manager Funktionen

Der Security Task Manager Download ist ein deutsches Programm. Insofern müsst Ihr bei den Angaben zur Bewertung nicht rätseln. Das Tool zieht zu jedem Programm die Bewertungen von Sicherheitsfirmen wie z.B. Comodo oder Symantec heran. Es nennt Gründe zur Bewertung, die allerdings nicht immer wirklich sinnvoll sind. Da bekommt etwa Volumouse einen komplett roten Balken und wird als hochgefährlich eingestuft. Nicht aufgrund einer fundierten Untersuchung, sondern weil das Tool ein nicht sichtbares Fenster hat, eine Beschreibung fehlt und es Tastatureingaben aufzeichnen kann.

All diese Vorwürfe sind nicht weiter ungewöhnlich für ein Tool, das im Hintergrund läuft und auf Tastatur- oder Mauseingaben wartet, um die Lautstärke zu regeln. Das rechtfertigt keine hysterische Warnung. Insofern ist insbesondere für Computerlaien der Security Task Manager eher gefährlich als nützlich. Zu leicht lässt sich so jemand verängstigen und löscht wichtige Programme.

Wer sich allerdings mit dem Computer auskennt, der wird von den übertriebenen Warnungen eher genervt sein. Dem hilft eher ein Tool wie Sysinternals Autoruns. Mit dieser Freeware werden Programme nämlich schon im Autostart untersucht. Unbekannte Einträge lassen sich direkt aus dem Tool heraus googeln und ggfs. löschen bzw. deaktivieren.

Security Task Manager Fazit

Generell ist die Idee des Security Task Managers gut, Bewertungen von Virenscannern zur Einschätzung heranzuziehen. Und wenn ein Eintrag verdächtig ist, dann können Experten gleich schon mal sehen, was dieses Teil eigentlich alles vorhat. Aber das Tool traut den Bewertungen der Sicherheitsprofis zu wenig und färbt noch Programme rot, die bekanntermaßen harmlos sind. Dadurch ergeben sich zum größten Teil „False Positives“ und machen den Security Task Manager unbrauchbar.

Alle Artikel zu Security Task Manager

  • ZCfgSvc.exe: Überwachen, deaktivieren und Fehlermeldungen des Dienstes beseitigen

    ZCfgSvc.exe: Überwachen, deaktivieren und Fehlermeldungen des Dienstes beseitigen

    ZCfgSvc.exe ist eine ausführbare Datei des Herstellers Intel und gehört zu der Software ZeroCfgSvc Application bzw. Intel PROSet/Wireless, die eine Internet- bzw. Netzwerkverbindung über eine WLAN-Karte* ermöglicht. Die Datei kann sich sowohl negativ auf die CPU-Auslastung auswirken, als auch Fehlermeldungen produzieren. Wie kann man die Datei deaktivieren und sollte man dies tun? Wo bekommt man eine fehlende ZCfgSvc...
    Kristina Kielblock
  • Avguard.exe – was ist das?

    Avguard.exe – was ist das?

    Wenn sich die Datei Avguard.exe auf eurem Computer befindet, ist auf diesem höchstwahrscheinlich ein Produkt von Avira oder AntiVir installiert. Falls dem nicht so ist oder ihr euch sicher sein möchtet, dass es sich um keinen Schädling handelt, solltet ihr aktiv werden. Hier erfahrt ihr, welche Programme ihr zur Analyse und gegebenenfalls zur Beseitigung verwenden solltet.
    Henry Kasulke
* gesponsorter Link