Notebook schneller machen: Tipps und Tricks

Martin Maciej

Der aktuelle Trend geht weg vom großen Computer am Schreibtisch hin zum komfortablen Notebook, dass man unterwegs, bequem auf dem Sofa oder platzsparend auf dem Schreibtisch verwenden kann. Wie beim großen Bruder auch, ist die Performance des Notebooks von vielen Faktoren abhängig. Mit folgenden Tricks lässt sich jedes Notebook schneller machen.

Der einfachste und effektivste Weg für das Schneller machen des Notebooks ist natürlich der Einbau neuer Hardware. Insbesondere ein neuer Prozessor und RAM-Arbeitsspeicher kann die Effektivität des Notebooks deutlich steigern. Diese Methode der Notebook-Optimierung ist jedoch mit teils enormen Kosten verbunden. Möchte man neue Hardware in sein Notebook einbauen, sollte als erstes die Festplatte ausgetauscht und eine SSD-Festplatte eingebaut werden. Im Preis-Leistungsverhältnis ist hier noch bei relativ geringem Preis ein enormer Leistungsschub am Notebook festzustellen.

Notebook schneller machen: Festplatte säubern

Aber es gibt natürlich weitere, auch kostenlose Wege, um das Notebook schneller zu machen. Zuerst sollte man sich von jeglichem Softwareballast auf der Festplatte trennen. Hier zu öffnet man die Systemsteuerung und dort das Menü „Programm deinstallieren“. Jegliche Anwendungen, die seit Wochen nicht mehr verwendet wurden, können getrost gelöscht werden.

Auch die Ordner mit den eigenen Bildern und Dokumenten, sowie Downloads sollte man durchsehen und gegebenenfalls auch dort aufräumen. Im nächsten Schritt öffnet man über das Startmenü -> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme die Datenträgerbereinigung. Dort können nicht benötigte Datenleichen entfernt werden, z. B. temporäre Internetdateien und Programmdateien. Zudem sollte regelmäßig eine Defragmentierung durchgeführt werden. Hierbei werden Daten auf der Festplatte wieder richtig geordnet, wodurch sich das Notebook schneller machen lässt.

Konntet ihr das Notebook so nicht schneller machen, benötigt ihr vermutlich ein .

Notebook schneller machen: Updates und Pflege

Allgemein sollte man dafür sorgen, dass alle verbliebenen Anwendungen aktualisiert werden. Bugs, Fehler und programmierte Bremsen werden in Updates regelmäßig ausgemerzt, so dass Updates zu einer Beschleunigung des Notebooks führen können. Generell sollte man bei der Verwendung des Notebooks darauf achten, die Lüftung stets freizuhalten. Wer sein Notebook regelmäßig mit auf das Sofa nimmt oder bequem im Bett noch einen Film über das Notebook schaut, verstopft die Lüftung im unteren Bereich des Geräts. Auf lange Sicht hin führt dies zu Leistungseinbußen des Notebooks.

Klebst du deine Kameras ab?

Mark Zuckerberg tut es und der FBI-Direktor rät auch dazu: Kameras abdecken oder zukleben im Namen von Sicherheit und Privatssphäre. Wie siehst du das?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung