Simple Disable Key – Tasten deaktivieren

Marco Kratzenberg

Simple Disable Key ist ein kleines Freewaretool, mit dem Ihr beliebige Tasten Eurer Tastatur deaktivieren könnt. Wahlweise immer, nur in bestimmten Programmen oder zu vorgegebenen Zeiten.

Kommt Ihr auch immer wieder mal auf irgendwelche Tasten, die Ihr eigentlich gar nicht drücken wollt? Mit einem Trick kann man z.B. die lästige Feststelltaste deaktivieren. Andere Tasten stören nur in bestimmten Programmen. Dagegen gibt es nun ein Mittel. Die Freeware Simple Disable Key gibt Euch die Möglichkeit, ausgesuchte Tasten zu deaktivieren – und das ganz einfach!

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Windows schneller machen: Die besten Tools.

Simple Disable Key Features

Im Wesentlichen hat der Simple Disable Key Download eine Hauptfunktion in drei verschiedenen Situationen. Das Tool soll Tasten deaktivieren. Und das tut es entweder immer, nur in bestimmten Programmen oder nur zu bestimmten Zeiten.

Das Programm nimmt keine Änderungen am System vor! Sobald es gestartet wird, erfüllt es seine Aufgabe. Ist es nicht aktiv, funktionieren alle Tasten wie immer. Es muss also immer im Hintergrund aktiv sein, um die ausgewählten Tasten zu deaktivieren.

Die Auswahl der zu blockierenden Tasten ist einfach. Ihr klickt in das Feld „Schlüssel“ und betätigt dann die Taste, die das Tool deaktivieren soll. Mit einem Klick auf den rechten Plus-Button wird die Taste hinzugefügt. Vorher könnt Ihr noch auswählen, ob diese Taste nur in Kombination mit einer anderen Taste deaktiviert werden soll.

Dann öffnet sich ein Fenster, in dem Ihr auswählt, ob das immer geschehen soll. Alternativ kann die Taste nämlich auch nur in bestimmten Programmen bzw. zu voreingestellten Zeiten abgeschaltet werden. Erst wenn Ihr dann auf OK klickt, wird die Sperre aktiv und das Programm zieht sich in die Taskleiste zurück.

Simple Disable Key Einstellungen

Simple Disable Key startet normalerweise in englischer Sprache. Ihr könnt es aber im Menü umstellen. Unter Language findet Ihr auch die deutsche Sprache. Die Übersetzung ist nicht perfekt, aber brauchbar. Nach einem Neustart ist fast alles deutsch.

Im Menü findet Ihr auch weitere Optionen. Dort könnt Ihr z.B. festlegen, ob das Icon des Programms überhaupt in der Taskleiste sichtbar sein soll. Für einen kleinen Streich solltet Ihr das deaktivieren, um anschließend Eurem Kollegen etwa die Umschalttaste zu deaktivieren und ihn zur Kleinschreibung zu zwingen.

Die seltsam klingende Funktion „Führen Sie auf Windows-Start“ bedeutet nichts anderes, als dass das Programm beim Booten automatisch gestartet wird.

Zum Hersteller

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Simple Disable Key

  • Rollen-Taste (Scroll-Lock): Wozu dient dieses Tastatur-Relikt?

    Rollen-Taste (Scroll-Lock): Wozu dient dieses Tastatur-Relikt?

    Die Rollen-Taste (engl. Scroll-Lock) ist ein wahres Relikt aus der frühen Heimcomputer-Zeit, das aber auch heute noch auf jeder „IBM-PC-kompatiblen“ Tastatur zu finden ist. In einer Zeit, in der man den Computer noch ausschließlich über die Tastatur bediente und Mäuse geschweige denn Scrollräder in den Computer-Haushalten noch eine Seltenheit waren, hatte die Rollen-Taste eine durchaus wichtige Aufgabe. Aber wofür...
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link