Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

SimpleScreenshot

Hüseyin Öztürk

Schnell und komfortabel Screenshots vom Desktop erstellen.

Wer eine Alternative zur integrierten Screenshot-Funktion in Windows sucht, sollte mal einen Blick auf SimpleScreenshot werfen. Mit diesem Tool kann man auf recht einfache Art Fotos vom eigenen Bildschirm erstellen. Je nach Wunsch könne Nutzer entweder den gesamten Bildschirm abfotografieren, sich auf ein Programmfenster beschränken oder sich für den Clientbereich eines Fensters entscheiden. Die aufgenommen Bilder werden dabei in die Zwischenablage kopiert und stehen dort dann für alle Anwendungen auf dem Rechner zur Verfügung. So können die Inhalte unter anderem in Office- als auch Bildbearbeitungsprogrammen genutzt werden.

Unterstützte Bildformate sind GIF, JPG, PNG, TIFF und BMP

Damit unterstützt SimpleScreenshot alle gängigen Bildformate und bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit für den Speichervorgang verschiedene Optionen auszuwählen. Zudem kann man auf Wunsch den Screenshot noch bearbeiten und in der Größe verändern. Die Oberfläche des Menüs ist übersichtlich aufgebaut und die Einstellungen können auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Natürlich bietet das Tool die Verwendung von Hotkeys die frei konfiguriert werden können.

Zusätzlich kann die Nummerierung der Bilder persönlich definiert werden und man kann entscheiden, ob die Screenshots lokal auf der Festplatte gespeichert werden sollen oder ob man sie direkt auf einen FTP-Server hochladen möchte. Wer schnell und einfach Screenbhots erstellen möchte, sollte sich dieses Tool mal ansehen.

Fazit des kostenlosen SimpleScreenshot Downloads: SimpleScreenshot bietet Nutzern nicht nur eine einfache Methode, um Bilder vom Bildschirm zu machen, sondern auch nützliche Optionen. Unter anderem kann die Auswahl individuell festgelegt werden und man kann eigene Hotkeys einsetzen.

bewertete "SimpleScreenshot" mit 60 von 100 Punkten (29. Januar 2008 )

Zu den Kommentaren

Kommentare