Skype hat in einem Blogpost angekündigt, Gruppen-Videotelefonie ab sofort wieder kostenlos anzubieten. Seit 2011 war dieses Feature nur gegen Bezahlung verfügbar.

 

Skype

Facts 

2010 führte Skype die Gruppen-Videotelefonie mit der Beta-Version seines Mac-Clients ein. Ein Jahr später wurde daraus ein Premium-Feature, für welches man entweder 3,49 Euro pro Tag oder 5,99 Euro als Monats-Abo löhnen musste. Videotelefonie zwischen zwei Nutzern war seit jeher kostenlos. Kostenpflichtig wurde es nur ab drei oder mehr Teilnehmern.

Offensichtlich haben kostenlose Alternativen wie Googles Hangouts zu sehr am Marktanteil des populären VoIP-Telefonie-Dienstes von Microsoft genagt. Denn ab heute ist Gruppen-Videotelefonie mit Skype wieder kostenlos möglich.

In einem Blogpost macht Skype auf die Änderungen aufmerksam. Die aktuellste Version kann folgend und auf der Skype-Webseite heruntergeladen werden:

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
So sahen diese 12 populären PC-Programme früher einmal aus

Skype Download:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Ben Miller
Ben Miller, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?