Skype Konto erstellen: Schnell, bequem und einfach

Hüseyin Öztürk

Ein Konto für Skype zu erstellen, ist in wenigen Minuten erledigt und man benötigt nicht mal den Download von Skype. Auf der Webseite klickt man im oberen Bereich auf Registrieren und kann direkt loslegen. Falls man einen Account bei Facebook hat, kann man sich auch über dieses Konto bei Skype registrieren. Falls dies nicht der Fall sein sollte oder man es nicht wünscht, füllt man einfach das folgende Online Formular aus.

Skype Konto erstellen Video.

Dabei müssen alle Felder mit einem Stern ausgefüllt werden. Zunächst gibt man einen Vor- und Nachnamen ein und eine E-Mail-Adresse, auf die man Zugriff hat. Sollte man mal sein Passwort vergessen haben, kann man sich einen temporären Code an diese Adresse schicken lassen. Die E-Mail-Adresse kann jederzeit nach der Registrierung nur im Skype-Konto geändert werden.

Danach folgen noch die Profilinformationen. Angaben zu den Feldern Geburtstag, Geschlecht, Stadt und Handynummer muss man nicht machen. Die restlichen Felder sind bereits ausgewählt und betreffen nur das Land und die Sprache. Natürlich können diese noch verändert werden. Wer möchte, kann Skype im nächsten Schritt dann mitteilen, ob man die Software hauptsächlich privat oder geschäftlich nutzen wird.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
So sahen diese 12 populären PC-Programme früher einmal aus.

Der Skype-Name bei der Konto-Erstellung

Nun kommen wir zu einem wichtigen Punkt: dem zukünftigen Skype-Namen. Hat man sich für eine Bezeichnung entschieden, kann man diese zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr ändern. Der Name muss mindestens 6 und darf maximal 32 Zeichen enthalten. Verwendet dürfen keine Leer- und Sonderzeichen.  Hat man sich für einen Namen entschieden, kann man ihn einfach eintippen und falls er schon vergeben ist, schlägt Skype einige Alternativen vor. Danach wählt man noch ein Passwort mit einer Länge von 6-20 Zeichen, bestehend aus Buchstaben und Zahlen.

Nun kann man sich auf Wunsch noch per Mail oder SMS über Neuheiten informieren lassen, ansonsten deaktiviert man den Punkt. Als letztes gibt man noch den angezeigten Text ein und mit einem Klick erklärt man sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Skype einverstanden. Danach ist man registriert und besitzt ein Skype-Konto mit dem man sich nun einloggen und die Software nutzen kann.

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Office lässt sich nicht deinstallieren – so geht's trotzdem

    Office lässt sich nicht deinstallieren – so geht's trotzdem

    Eigentlich deinstalliert man Office über die Windows-Systemsteuerung. Aber oft hängt sich der Deinstallations-Assistent auf. Wir zeigen, wie ihr Office trotzdem vollständig deinstallieren könnt. Microsoft bietet dafür ein Fix-it-Tool an, welches Office restlos entfernt. Das ist auch dann nötig, falls Office Probleme macht und neu installiert werden soll.
    Robert Schanze
  • IGTV: Instagram-TV-App für iOS & Android [APK-Download]

    IGTV: Instagram-TV-App für iOS & Android [APK-Download]

    Mit der „IGTV“-App aka “Instagram TV“ startet der zu Facebook gehörende Foto-Sharing-Dienst den Angriff auf YouTube. Mit der IGTV-App können Instagram-Creator vertikale Vollbild-Videos hochladen, die ohne schwarze Balken auskommen und nicht (wie bei Instagram) auf nur eine Minute begrenzt sind.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link