Windows selbst bringt unter dem Namen Aufgabenplanung bereits einen Scheduler mit. Der ist allerdings kompliziert und nicht jeder durchschaut ihn. Einfache zeitgesteuerte Aufgaben können auch von Solway's Task Scheduler übernommen werden!

 
Solway's Task Scheduler
Facts 

Die Hauptaufgabe des kostenlosen Programms ist der Start ausgewählter Programme und Aufgaben zu fest definierten Zeiten. Wer also etwa vor dem Herunterfahren des Rechners die Festplatte defragmentieren will, jeden zweiten Tag ein Backup starten oder nur an Werktagen morgens Skype starten will, ist mit diesem Programm bestens bedient.

Solway's Task Scheduler macht die Aufgabenplanung unkompliziert
Solway's Task Scheduler macht die Aufgabenplanung unkompliziert

Das bereits etwas ältere Programm erledigt seine Aufgaben nach wie vor sehr gut. Nach dem Start verschwindet es in der Taskleiste und der erste Schritt sollte sein, es zuerst einmal bei jedem Windows-Start zu laden. Das wird im Hauptfenster unten erledigt. Danach können wir uns die ersten geplanten Tasks anlegen.

Um jeden Task identifizieren zu können, bekommt er zuerst einen Namen. Dann sucht man sich das Programm heraus, das gestartet werden soll. Benötigt es zusätzliche Startparameter, so kann man diese hier ebenfalls angeben. Danach geht es an die Zeitplanung. Aus einem Pulldown-Menü kann man sich heraussuchen, wie häufig und zu welchen Anlässen die Anwendung starten soll. Also beispielsweise täglich, wöchentlich oder jede Stunde. Auch die Zeit oder ein exaktes Datum lassen sich festlegen.

Daneben gibt man an, an welchen Tagen der Woche der Start erfolgen und ob er während bestimmter Feiertage ausbleiben soll. Dazu besteht auch die Möglichkeit, einen Feiertagskalender anzulegen. Schließlich kann man den Task noch aktivieren und sogar festlegen, ob vor jeder Ausführung eine Bestätigung eingeholt wird.

Durch seine einfache Bedienung ist Solway's Task Scheduler durchaus ein brauchbarer Ersatz für die Windows Aufgabenplanung. Vor allem der wochentaggesteuerte Start ist hier viel leichter zu realisieren. Eine Reporting-Funktion listet die vorhandenen Tasks und den Zeitpunkt ihrer Ausführung auf. So lässt sich beispielsweise überprüfen, ob eine Defragmentierung oder ein Backup ordnungsgemäß erfolgt sind.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: Vergibt man einen Tasknamen, lässt allerdings den Aufruf eines Programms leer, so wird lediglich ein Popup-Fenster mit dem Tasknamen angezeigt. So kann man das Programm auch als Erinnerungstool nutzen, um sich beim Computerstart oder zu bestimmten Zeiten an Termine oder Tabletten erinnern zu lassen.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Solway's Task Scheduler von 3/5 basiert auf 3 Bewertungen.