Spotify: Aktueller Titel kann nicht wiedergegeben werden – was tun?

Martin Maciej 2

Spotify öffnet euch das Tor zur weiten Welt der Musik im Stream. Damit die Lieder abgespielt werden können, wird eine Internetverbindung vorausgesetzt. Ärgerlich ist es, wenn die Wiedergabe unterbrochen wird oder ein Lied gar nicht erst starten will. So kommt es öfters vor, dass Nutzer von Spotify die Meldung „Aktueller Titel kann nicht wiedergegeben werden“ auf dem Bildschirm vorfinden.

Hier erfahrt ihr, was man gegen das Problem tun kann und wie ihr die Wiedergabe beim Streaming-Dienst für Musik wieder zum Laufen bringt.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
ALDI Life vs. Spotify: Vergleich der Musik-Streaming-Anbieter.
Say hello to the most entertaining Spotify ever.

Spotify: Aktueller Titel kann nicht wiedergegeben werden – Lösungen und Hilfe

Die Fehlermeldung kann verschiedene Ursachen haben. Bevor man sich an eine intensive Fehlersuche macht, sollte man überprüfen, ob die eigene Internetverbindung überhaupt funktioniert. Lassen sich auch keine anderen Webseiten aufrufen, sollte man überprüfen, ob der PC oder das Smartphone noch Zugang zum Internet hat. Sollte dies der Fall sein, unternehmt folgendes:

spotify-aktueller-titel-kann-nicht-wiedergegeben-werden

  • Teilweise hilft es, den Cache von Spotify zu leeren. Wählt hierfür im Client über „Bearbeiten“ die Einstellungen und wählt dort über die „Erweiterten Einstellungen“ die „Cache“-Optionen. Beachtet dabei, dass versteckte Ordner unter Windows angezeigt werden müssen.
  • Einstellungen in der Firewall oder im Antivirenprogramm können verhindern, dass Spotify richtig funktioniert. Überprüft daher, ob die Firewall Spotify blockiert.
  • Spielt ihr Spotify über den installierten Client und nicht über die Browser-Version ab, deinstalliert die Anwendung und installiert sie dann neu. Eventuell wurden installierte Dateien beschädigt oder Einstellungen vorgenommen, so dass die Meldung „Aktueller Titel kann nicht wiedergegeben werde“ auf dem Bildschirm erscheint.
  • Nutzt ihr Spotify kostenlos, steuert die „Einstellungen“ über „Bearbeiten“ an und entfernt dort gegebenenfalls für „Musikqualität“ die Einstellung „Streaming mit hoher Qualität (nur Premium)“. Dieser Fehler tritt vor allem dann auf, wenn man Spotify-Premium genutzt und die Einstellung für die Wiedergabe-Qualität verbessert hat.

Spotify: Aktueller Titel kann nicht wiedergegeben werden – Fehler bei der Wiedergabe

Der Fehler kann auch durch Probleme außerhalb von Spotify ausgelöst werden. Stellt sicher, dass die Audio-Treiber auf dem System aktuell und richtig installiert sind. Im Geräte-Manager über die Systemsteuerung könnt ihr überprüfen, ob die Soundkarte richtig eingerichtet ist und dort gegebenenfalls Treiber aktualisieren. Bei uns erfahrt ihr, was man tun kann, wenn es unter Windows 10 keinen Sound gibt.

Wir zeigen euch auch, wie man Spotify offline nutzen kann.

Wie hörst du Musik?

Dank Streamingdiensten hat man heutzutage jederzeit Zugriff auf seine Lieblingsmusik. Doch im hektischen Internetzeitalter nehmen sich gefühlt die Wenigsten wirklich Zeit, um Musik auch zu genießen und lassen ihre Playlist als Dauerbeschallung im Hintergrund laufen. Wir fragen an dieser Stelle die GIGA-Community: Wie hört ihr Musik?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • FreeFileSync

    FreeFileSync

    Der FreeFileSync Download ist ein einfach zu bedienendes Tool zur Synchronisierung von Dateien und Ordnern zwischen verschiedenen Laufwerken und Rechnern.
    Marvin Basse
  • 8GadgetPack

    8GadgetPack

    Mit dem 8GadgetPack Download könnt ihr euch die von Windows Vista und 7 bekannten Widgets auf den Desktop von Windows 8 oder Windows 10 holen. Zusätzlich installiert das Programm eine Sidebar zur Verwaltung der Minianwendungen. 
    Marvin Basse
  • Thunderbird Portable

    Thunderbird Portable

    Der E-Mail-Client Mozilla Thunderbird als portable Version; perfekt zur Verwendung auf einem USB-Stick oder einem Rechner, auf dem man nicht über Administratorrechte verfügt.
    Marvin Basse
* Werbung