Stacksocial bietet noch drei Tage das „Pay What You Want“-Bundle für Mac an. Der Mindestpreis steigt mit zunehmenden Käufen, Interessenten sollten ihre Entscheidung also nicht so lange herausschieben. Freunde von Foto-Apps bekommen von MacPhun ein Paket mit Pro-Versionen im Angebot. (Update)

 

Stacksocial

Facts 

Stacksocial Mac Power User Bundle

Nach kompletter Freischaltung wird das Software-Bundle 10 Apps bieten, unter denen sich gute Titel befinden. Der aktuelle Preis beträgt rund 6,90 US-Dollar, also ca 6,22 Euro. Jeder darf den Preis, bei dem 10 Prozent als Spende an eine gemeinnützige Organisation gehen, selbst bestimmen. Bedingung: Der Durchschnittspreis der bisherigen Käufer muss überboten werden – deshalb steigt der Betrag ständig. Gesamtwert laut Anbieter: 383 Dollar.

Enthalten sind:

  • RapidWeaver 6 zum Erstellen von Webseiten
  • Stuffit Deluxe zum Komprimieren von Dateien
  • WALTR übernimmt den Upload von MKV, AVI und MP4 auf iOS-Geräte inklusive Konvertierung
  • CrossOver 14 für die Nutzung von Windows-Anwendungen in OS X
  • Das Mind-Mapping-Tool Scapple

und mehr.

Stacksocial-Bundle hier ansehen

MacPhun Creative Kit (Mac)

Der Entwickler von Foto-Apps MacPhun bietet fünf seiner Apps plus ein Training für 99,99 Euro statt 380 Euro an.

macphun-apps-kit

Enthalten sind:

  • Tonality Pro: Schwarz-Weiß-Konvertierung von Fotos und App-Store-Chart-Stürmer
  • Intensify Pro: Bilder in Sachen Farben, Klarheit etc. aufmöbeln
  • Noiseless Pro: Rauschreduzierung
  • Snapheal Pro: Reparatur-Tool gegen Staub, Pickel, unerwünschte Personen,...
  • Focus Pro: Betont das Hauptmotiv in einem Bild

Es handelt sich um die Pro-Versionen, die einen erweiterten Funktionsumfang im Vergleich zu den App-Store-Versionen bieten und zudem RAW etc. unterstützten – perfekt für Fotografen also. Ein derart gutes Angebot von MacPhun gab es meines Wissens bislang noch nicht.

zum Foto-Bundle von MacPhun

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.