Stacksocial bietet noch drei Tage das „Pay What You Want“-Bundle für Mac an. Der Mindestpreis steigt mit zunehmenden Käufen, Interessenten sollten ihre Entscheidung also nicht so lange herausschieben. Freunde von Foto-Apps bekommen von MacPhun ein Paket mit Pro-Versionen im Angebot. (Update)

 

Stacksocial

Facts 

Stacksocial Mac Power User Bundle

Nach kompletter Freischaltung wird das Software-Bundle 10 Apps bieten, unter denen sich gute Titel befinden. Der aktuelle Preis beträgt rund 6,90 US-Dollar, also ca 6,22 Euro. Jeder darf den Preis, bei dem 10 Prozent als Spende an eine gemeinnützige Organisation gehen, selbst bestimmen. Bedingung: Der Durchschnittspreis der bisherigen Käufer muss überboten werden – deshalb steigt der Betrag ständig. Gesamtwert laut Anbieter: 383 Dollar.

Enthalten sind:

  • RapidWeaver 6 zum Erstellen von Webseiten
  • Stuffit Deluxe zum Komprimieren von Dateien
  • WALTR übernimmt den Upload von MKV, AVI und MP4 auf iOS-Geräte inklusive Konvertierung
  • CrossOver 14 für die Nutzung von Windows-Anwendungen in OS X
  • Das Mind-Mapping-Tool Scapple

und mehr.

MacPhun Creative Kit (Mac)

Der Entwickler von Foto-Apps MacPhun bietet fünf seiner Apps plus ein Training für 99,99 Euro statt 380 Euro an.

macphun-apps-kit

Enthalten sind:

  • Tonality Pro: Schwarz-Weiß-Konvertierung von Fotos und App-Store-Chart-Stürmer
  • Intensify Pro: Bilder in Sachen Farben, Klarheit etc. aufmöbeln
  • Noiseless Pro: Rauschreduzierung
  • Snapheal Pro: Reparatur-Tool gegen Staub, Pickel, unerwünschte Personen,...
  • Focus Pro: Betont das Hauptmotiv in einem Bild

Es handelt sich um die Pro-Versionen, die einen erweiterten Funktionsumfang im Vergleich zu den App-Store-Versionen bieten und zudem RAW etc. unterstützten – perfekt für Fotografen also. Ein derart gutes Angebot von MacPhun gab es meines Wissens bislang noch nicht.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).