Bist Du allein am Valentinstag? Dann dürfte Alone With You genau das Richtige für Dich sein: Das Indie-Spiel, das ausgiebig romantische Gefühle gegenüber künstlicher Intelligenz thematisiert, ist nun auf Steam erhältlich.

 

Steam

Facts 
Alone with You: Steam-Launch-Trailer

Alone With You, das neue Spiel des Home-Entwicklers Benjamin Rivers Inc., besteht nicht einfach nur aus Puzzles und romantischen Anleihen. Es soll sich auf anspruchsvolle Weise mit menschlichen Emotionen gegenüber virtuellen Überbleibseln von Menschen, die ihr Vorbild überlebt haben, auseinandersetzen. Die stimmige Beschreibung des Entwicklers verspricht Folgendes:

„In Alone With You schlüpfst Du in die Rolle des einzigen Überlebenden einer zerstörten Weltraum-Kolonie, der versucht, das Schicksal von mehr als zwei Dutzend Kolonisten aufzudecken und von dem einsamen Planeten zu entkommen, bevor er implodiert. Das Spiel zentriert sich in erster Linie auf die Story und bietet zeitgleich ein Sci-Fi-Adventure-Gameplay, das sich an die Herangehensweise des Spielers beim Lösen alltäglicher Aufgaben und seine - oft romantischen - Konversationen mit den Hologrammen der verstorbenen Kolonisten anpasst.“

The Banner Saga 3: Kickstarter-Kampagne erfolgreich finanziert


Original: „In Alone With You players take on the role of the sole survivor of a doomed space colony, trying to discover the fates of more than two-dozen colonists and escape the lonely planet before it implodes. The game features narrative-driven, sci-fi adventure gameplay that varies upon a player's actions during daily missions and improvised - often romantic - conversations with the holographic simulations of the deceased colonists.“

Preis: 9,99 €

Laut dem Entwickler soll der Indie-Titel Spieler mit folgender Frage konfrontieren: „Kannst Du Gefühle, Bewunderung oder sogar Schuld für jemanden empfinden, der letzten Endes nur eine Datei ist?“ Ob das ambitionierte Spiel seinen selbst gesteckten Zielen gerecht wird, kannst Du nun selbst herausfinden!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Richard Benzler
Richard Benzler, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?