Das ungewöhnliche Spiel mit dem Namen Betrayer ist nun aus der Early-Access-Phase von Steam raus und vervollständigt. Der Schwarz-Weiß-Shooter mit einigen roten Elementen kann nun offiziell erworben werden. Um euch einen Eindruck der etwas anderen Grafik zu verschaffen, gibt es nun den Launch-Trailer.

 

Steam

Facts 

Viele Mitarbeiter des Indie-Studios Blackpowder Games waren früher bei Monolith angestellt und haben an Titeln wie F.E.A.R und No One Lives Forever mitgearbeitet. Diese wollten nun ein neues Erlebnis schaffen und haben sich für die ungewöhnliche Sicht in Betrayer entschieden.

In Betrayer erkundet ihr eine verlassene Kolonie im Jahre 1604 und müsst herausfinden, weshalb die Bewohner verschwunden sind. Dabei trifft euer Charakter auf mysteriöse und gefährliche Wesen. Um euch zu verteidigen, stehen euch nur die Waffen der damaligen Zeit wie Armbrust, Pfeil und Bogen und Musketen zur Verfügung.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
10 Free2Play-Spiele, um die ihr besser einen großen Bogen macht

Betrayer ist schon seit August 2013 per Steam Early Access verfügbar gewesen, doch nun ist es vervollständigt und fertig. Das Spielerlebnis richtet sich nach dem Spieler, da die Aufgaben auf unterschiedliche Weise bewältigt werden können.

Wie das genau aussieht, zeigt euch der Trailer.

Betrayer

Betrayer

Entwickler: Blackpowder Games
Betrayer Launch Trailer

Quelle: Steam

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).