Deine Steam-Bibliothek sieht bald ganz anders aus

Franziska Behner

Steam will die Bibliothek der Spieler nicht nur übersichtlicher machen, sondern auch mehr relevante Informationen hinzufügen.

Neben Ankündigungen zur Google Stadia und einiges Games, füllte auch Valve eine Show zur GDC 2019 mit spannenden Informationen. Wie Kotaku berichtet, möchte die Firma hinter Steam nun die Bibliothek der Spieler völlig umstellen.

Bisher war die Bibliothek nur wenig personalisiert, die Spieler sahen die allgemeine Shop-Seite von Steam. Das soll sich jetzt ändern. Auf einer eigenen Seite soll in einem Karussell schon bald immer das Wichtigste und Neueste rund um die eigenen Spiele angezeigt werden. Aber auch Statistiken über Aktivitäten der Freunde werden nicht fehlen. Es wird außerdem möglich sein, von dieser Seite aus direkt in ein Match mit deinen Kollegen zu springen.

Du brauchst mal wieder einen coolen Gamertag? Hol dir hier deine Inspiration!

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Die besten Nickname-Generatoren für Steam, PSN und Co.

Damit biete man auch den Publishern die Möglichkeit, Gamer über aktuelle Ereignisse in ihren Spielen zu informieren. Möchte eine Firma ein Event promoten, so soll das mit der neuen Steam-Seite auch möglich sein. Die Nutzer können dann selbst entscheiden, ob sie weiter Informationen dazu erhalten möchten. Dafür gibt es dann verschiedene Wege wie Notifications, E-Mail oder Eintragungen im Google-Kalender.

Für eine bessere Übersicht lassen sich die einzelnen Titel bald auch in der Bibliothek sortieren. Ein richtiges Release-Datum für die neue Spiele-Bibliothek gibt es nicht, in den nächsten Monaten soll aber eine Closed Beta stattfinden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung