Dieses N64-Kultspiel ist auf Steam erschienen - aber keiner freut sich

David Dieckmann 1

Kürzlich ist das ehemalige N64-Spiel Extreme-G 2 auf Steam erschienen. Bisher hält sich die Freude der Spieler über das ehemals beliebte Rennspiel aber in Grenzen. Und das hat gute Gründe.

Wer Ende der 1990er Jahre ein Nintendo 64 besessen hat und etwas für Rennspiele abseits Mario Kart 64 übrig hatte, kann sich bestimmt noch erinnern. An Extreme-G und seinen Nachfolger Extreme-G 2. In den extrem schnellen Rennspielen übernimmst Du die Kontrolle über ein futuristisches Motorrad. Während Du in Mopsgeschwindigkeit über die verrücktesten Rennstrecken bretterst, nutzt Du neben Fahrkünsten auch Feuerwaffen, um Dich gegen Deine Gegner durchzusetzen. Jetzt ist Extreme-G 2 auf Steam erschienen. Und alle so: „Meh.“

Der Grund dafür ist nicht etwa das Spiel selbst - denn das hat bis heute noch scharenweise Anhänger. Vielmehr ist die Portierung ins Jahr 2017 und auf für damalige Verhältnisse absurd starke Systeme mehr als ungünstig verlaufen. Das Fast-Kultspiel bekommt seitens der Steam-Gemeinschaft gehörig auf den Deckel.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Nintendo 64-Spiele: N64-Top 10 Bestseller.

 

Ein Nutzer schreibt etwa, das Spiel laufe bei ihm mit gerade einmal fünf Bildern pro Sekunde. Und das, obwohl er eine leistungsstarke Grafikkarte Marke GeForce GTX 980 besitze. Auch die positiven Bewertungen witzeln etwa, das Spiel sei „Wohl mehr Extreme Slow xD“. Wer also ebenso heiß darauf ist, noch mal eine Runde mit den verrückten Motorrädern zu drehen, sollte sich wohl noch ein wenig gedulden, bis die Entwickler die aktuellen Probleme behoben haben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung