Vor einer Weile wurde das kontroverse Spiel namens Hatred angekündigt und landete kurzzeitig bei Steam Greenlight. Nun hat Valve dieses wieder entfernt.

In Hatred schlüpft ihr in die Rolle eines Amokläufers und tötet unschuldige Mitmenschen. Viele Spieler haben sich gegen dieses Konzept ausgesprochen und nun hat sich auch Valve von dem Titel distanziert. Mittlerweile wurde das Spiel aus dem Steam Greenlight-Programm entfernt, nachdem es dort für kurze Zeit aufgetaucht war.

Doug Lombardi von Valve gab an, dass das Unternehmen das Spiel nicht auf Steam sehen möchte und es deshalb gelöscht hat – und das, obwohl Hatred sehr schnell auf Platz 7 mit 13.148 Stimmen bei Greenlight landete. Valves Entscheidung solle die Entwicklung des Spiels nicht beeinträchtigen, so die Entwickler.

Update:

Mittlerweile ist Hatred wieder bei Steam Greenlight aufgetaucht. Angeblich hat sich Gabe Newell beim Team von Destructive Creations entschuldigt und festgestellt, dass es keine gute Idee gewesen sei, das Spiel zu löschen. Daher ist es nun wieder auf Steam Greenlight zu finden.

Hatred - Reveal Gameplay Trailer.

Quelle: Eurogamer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.