Valves Spiele-Plattform Steam bekommt bald ein sinnvolles Feature: Gekaufte Spiele-Bundles sollen im Preis sinken, wenn man einzelne der darin enthaltenen Titel bereits besitzt.

 

Steam

Facts 

Schaut euch den Trailer zu Valves Steam-Controller an

Steam Controller

Laut der Website PCGamesN plant Valve, die hauseigenen Verkaufsplattform für PC-Spiele, Steam, um ein flexibles Preissystem für Spiele-Bundles zu erweitern. Damit würden die Kosten eines Spielepakets sinken, abhängig davon, wie viele und welche Spiele man bereits in der eigenen Bibliothek hat. Bislang besitzen Bundles stets den gleichen, festen Preis – Spiele die man nach dem Kauf eines Bundles doppelt hatte, lassen sich lediglich weiterverschenken.

Lohnt sich der Kauf? Valves Steam-Controller im Test

In einem Schreiben an diverse Entwickler und Publisher erklärt das Unternehmen die Neuerungen, die es Steam-Nutzern ermöglichen soll, ihre Sammlung bestimmter Serien oder Franchises preisgünstig zu vervollständigen. Zwar hat Valve diese Neuerung noch nicht offiziell kommuniziert, sie ist aber bereits wirksam.

Valve vergünstigt eigenes Bundle

Der eigentliche Paketpreis für das Valve Complete Pack liegt beispielsweise bei 91,80 Euro. Da wir in einem unserer Accounts einen Gutteil der Spiele schon besitzen, sinkt der Preis auf nur noch 28,80 Euro; auch das Headup-Games-Bundle ist bereits auf diese Weise reduziert. Bei anderen Bundles konnten wir die neue Regelung zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht beobachten.

steam-paket-preis

Quelle: PCGamesN, via Polygon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.