The Flock: Wird für immer abgeschaltet, wenn zu viele Spieler sterben

Annika Schumann

Noch dieses Jahr erscheint ein neues Horror-Indie-Spiel auf dem Markt. Es hört auf den Namen The Flock und kommt mit einem ziemlich interessantem Spielprinzip daher: nach einer gewissen Anzahl an gestorbenen Spielern wird es für immer abgeschaltet.

The Flock wird nicht für immer spielbar sein – das ist von vornherein klar. Bei dem Horror-Titel handelt es sich um ein Multiplayer-Spiel und da die Entwickler bemerkt haben, dass Spieler nach einiger Zeit oft aufhören solche zu spielen, möchten sie einen anderen Ansatz verfolgen, damit es gar nicht erst dazu kommt.

Von Anfang an wird es nur eine bestimmte Anzahl an virtuellen Figuren geben und umso mehr Spieler sterben, umso kleiner wird die Bevölkerung. Wenn keine Leben mehr übrig sind, wird das Spiel abgeschaltet. Die Macher möchten, dass die Spieler die Zeit genießen und gespannt sein sollen, was als nächstes passiert, da es in einem spannenden Finale zu Ende gehen soll.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Das waren die besten Spiele auf Steam 2018 - nach Bewertung, Spielerzahl und Co.

In The Flock ist es euer Ziel, die Beute zu sein. Zunächst seid ihr Jäger, doch um zu gewinnen, müsst ihr ein Artefakt einsammeln, mit dem ihr Licht erzeugt und die Welt um euch herum erleuchten müsst. Allerdings zieht genau das eure Gegner an, die dann versuchen, euch zu töten, um das Artefakt zu bekommen.

The Flock erscheint im dritten Quartal 2015 auf Steam.

The Flock Closed Alpha Trailer.

 

Quelle: Offizielle Homepage

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung