Steam: SteamVR Performance Test im Detail

Victoria Scholz

Anfang April 2016 erschien die HTC Vive, die gemeinsam mit Valve entwickelt wurde. Klar ist also, dass ihr Steam benötigt, um mit eurer Vive spielen zu können. Der Steam VR Performance Test zeigt euch, ob euer PC die nötige Leistung besitzt, um Spiele für die HTC Vive flüssig anzeigen zu können.

Ist euer PC VR-ready? Der SteamVR Performance Test kann euch diese Frage beantworten. Erfahrt in nur zwei Minuten, ob euer Computer samt CPU, GPU und Co. die derzeitigen Videospiele für die HTC Vive mitmacht. SteamVR ist jedoch mehr als ein reiner Test. Es handelt sich hierbei um eine Oberfläche, die ihr für Vive-Spiele benötigt. In diesem Artikel erklären wir euch, was SteamVR ist und was euch der Performance Test bringt.

Seht auch dieses Video zu SteamVR und der HTC Vive in der Vorstellung:

Virtual Reality: SteamVR featuring the HTC Vive.

SteamVR: Was ist das?

SteamVR ist auf vielen Plattformen das Pendant zur HTC Vive. Spricht also ein Nachrichtenportal von „SteamVR“, meinen sie meist das VR-Headset von HTC in Kooperation mit Steam. Die digitale Distributionsplattform meint aber etwas anderes mit dem Begriff. SteamVR ist eine Art Plattform für alle VR-Spiele, die ihr euch kauft. Damit habt ihr nicht nur HTC-Vive-Spiele an einem Ort, sondern könnt auch eure gekauften Oculus-Rift-Games bei dieser Plattform verwalten.

Oculus-Rift-Spiele auf der HTC Vive spielen

Ein wichtiger Bestandteil von SteamVR ist das Dashboard. Ihr seht es jedoch erst, wenn ihr eine VR-Brille angeschlossen habt. Dann seht ihr ein kleines Icon neben eurem Profilnamen in der rechten oberen Ecke. Klickt darauf, um das Dashboard zu öffnen. SteamVR beinhaltet auch einen Workshop. Hier könnt ihr euch beispielsweise Hintergrundbilder von anderen Usern herunterladen, die dann über euer VR-Headset angezeigt werden.

SteamVR Performance Test: Das kann das Tool

Der SteamVR Performance Test ist ein kostenloses Werkzeug, das euch zeigt, ob euer PC bereit für VR ist. In einer zweiminütigen Testsequenz misst das Tool die Darstellungsfähigkeit eures Systems. Am Ende vom SteamVR Performance Test erhaltet ihr direkt die Ergebnisse. Ob euer PC den Anforderungen entspricht, wird nach Sammlung einiger Daten ausgewertet.

Bilderstrecke starten
53 Bilder
HTC Vive - Launchtitel: Auf diese Spiele könnt ihr euch freuen.

Wie funktioniert der Test?

Im zweiminütigen Benchmark namens SteamVR Performance Test werden verschiedene Spielszenen gezeigt. So repariert ihr beispielsweise einen Roboter. Anhand dieser Szenen errechnet der Test, wie gut euer Computer das Gezeigte verwerten kann. Der Roboter in der Sequenz ist übrigens Atlas aus Portal 2.

Ihr müsst kein Headset angeschlossen haben, damit der Test funktioniert. Das Tool ist kostenlos und ist 1,9 GB groß. Dabei berechnet das Benchmarking-System folgende Punkte:

  • Wie viele Frames liegen prozentual und absolut unter 90 fps? Wird diese Bildfrequenz häufig unterschritten, läuft die Vive nicht flüssig.
  • Wie viele Frames limitiert eure CPU?

Die Anzahl der USB-Ports wird nicht geprüft. Ihr benötigt einen Anschluss für die HTC Vive.

SteamVR Performance Test: auch mit Multi-GPU, SLI oder Linux?

Ihr besitzt einen PC mit Multi-GPU wie SLI von Nvidia? Das kann der SteamVR Performance Test mit einberechnen. Teilt sich eure Rechenleistung auf mehrere Grafikkarten auf, müsst ihr Folgendes einstellen:

  1. Ladet euch den SteamVR Performance Test herunter.
  2. Das Tool verhält sich wie ein normales Spiel. Ihr findet es in eurer Spielbibliothek.
  3. Führt jetzt einen Rechtsklick auf den SteamVR Test aus und wählt Eigenschaften.
  4. Klickt hier unter dem Reiter Allgemein auf Erweiterte Startoptionen.
  5. Hier habt ihr nun Platz, um selbst etwas einzugeben. Macht das und tippt -multigpu ein.
  6. Startet zur Sicherheit Steam noch einmal neu.

So ändert ihr euer Steam-Skin

Der SteamVR Performance Test ist derzeit nur für Windows möglich. Wie auch die Oculus Rift unterstützt die Vive erst einmal nur Windows 7, 8.1 und 10. Das ist besonders deshalb so traurig, weil eine Linux- und Mac OS X-Unterstützung von Anfang an geplant war. Ob es noch eine geben wird, können wir zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sagen. Gegenwärtig arbeite man eher an einer Lösung für SteamOS.

Welches Spiel wird hier bewertet?

Steam ist viel mehr als eine reine Spiele-Bibliothek inklusive Shop. Hier findet ihr eine Welt voller Reviews, die ihr sogar nach "Lustig" sortieren könnt. Eine Art "Best of" präsentieren wir euch in unserem Quiz. Erratet ihr alle Spiele, die hier per Steam-Review beschrieben werden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Dragon Quest Builders 2: Besonders starke Monster - Fundorte aller Bosse

    Dragon Quest Builders 2: Besonders starke Monster - Fundorte aller Bosse

    Die Welt von Dragon Quest Builders 2 ist in allen Ecken gespickt mit besonders starken Monstern. Diese Art Minibosse sind weitaus größer als normale Feinde und halten verdammt viel aus. Dementsprechend gibt es aber auch besondere Belohnungen, wenn ihr sie besiegt. Wir zeigen euch die Fundorte aller starken Monster!
    Christopher Bahner
  • Xbox One: Finale Liste aller abwärtskompatiblen Spiele (360 & Original)

    Xbox One: Finale Liste aller abwärtskompatiblen Spiele (360 & Original)

    Anfänglich kam die Xbox One ohne jegliche Abwärtskompatibilität auf den Markt. Über die vergangen Jahre hat Microsoft nun über 570 alte Titel auf der Xbox One lauffähig gemacht – und teilweise sogar verbessert. Im Juni 2019 erschien nun das letzte Update der Abwärtskompatibilität.
    Thomas Kolkmann 23
  • Nintendo Switch: Neues Modell mit besserem Akku vorgestellt

    Nintendo Switch: Neues Modell mit besserem Akku vorgestellt

    Obwohl Nintendo gerade erst die Nintendo Switch Lite vorgestellt hat, kommt das japanische Unternehmen schon mit der nächsten Überraschung um die Ecke. So kommt ein neues Modell der Original-Switch mit verbesserter Akkulaufzeit in die Läden.
    Alexander Gehlsdorf
* Werbung