Mit SteuerSparErklärung 2014 die Steuererklärung 2013 anfertigen

Marvin Basse

Mit  SteuerSparErklärung 2014 könnt ihr eure Steuererklärung 2013 bequem am PC ausfüllen und anschließend per ELSTER oder Post an euer Finanzamt verschicken. Die Besonderheiten der Software sind die sehr umfangreichen Hilfestellungen und zahlreichen Funktionen, die euch bei der Optimierung eurer Steuererklärung helfen. Nachfolgend findet ihr eine Anleitung, die euch die Bedienung von SteuerSparErklärung 2014 erläutert.

Durch die einzelnen Schritte der Steuererklärung 2013 navigiert ihr mit „Weiter“-Buttons im Mittelteil des Programmfensters, ihr könnt aber auch jederzeit über die linksseitige Navigation direkt zu bestimmten Themen springen.

Mit der Steuererklärung 2013 beginnen

SteuerSparErklärung-2014-1

Nach Start von SteuerSparErklärung 2014 könnt ihr durch Klick auf den Button „Neue Steuererklärung erstellen“ direkt mit der Anfertigung eurer Steuererklärung 2013 beginnen. Im sich nun öffnenden Bildschirm könnt ihr euch unter „Einführung“ diverse Videos zu wichtigen Themen rund um die Erstellung der Steuererklärung 2013 mit SteuerSparErklärung 2014 ansehen. Mit dem Button „Steuererklärung vorbereiten“ könnt ihr mit der Vorbereitung der Steuererklärung beginnen.

Datenübernahme aus vorhergehenden Steuererklärungen

SteuerSparErklärung-2014-2

Als erstes habt ihr nun die Wahl, eine Datenübernahme aus vorhergehenden Steuererklärungen zu übernehmen, klickt dazu auf den Button „Datenübernahme starten“; ihr könnt dann über einen Dateibrowser einen Steuerfall aus dem Vorjahr oder auch aus einem anderen Programm-Modus auswählen. Habt ihr das getan, könnt ihr wahlweise nur die Stammdaten, die kompletten Daten oder einzelne Bereiche übernehmen. Bestätigt das mit einem Klick auf den entsprechenden Button, die Daten werden anschließend direkt in eure  Steuererklärung 2013 übernommen und ihr braucht die entsprechenden Punkte im weiteren Verlauf der Erstellung nicht mehr einzutragen.

ELSTER und die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt)

SteuerSparErklärung-2014-3

Nun folgt als nächster Schritt die Konfiguration von ELSTER. Wenn ihr nicht am ELSTER-Verfahren teilnehmen wollt, könnt ihr diesen Schritt natürlich auch mit „Weiter“ überspringen. Im nächsten Schritt habt ihr die Möglichkeit, mit der seit Januar 2014 verfügbaren vorausgefüllten Steuererklärung (VaSt) eure beim Finanzamt gespeicherten Daten abzurufen und in die Steuererklärung 2013 einzufügen. Folgt dazu den Anweisungen von SteuerSparerklärung 2014; ihr müsst allerdings an ELSTER teilnehmen, um die vorausgefüllte Steuererklärung verwenden zu können.

Themenfilter festlegen

Im nächsten Schritt könnt ihr Themenfilter festgelegen. Diese Funktion ermöglicht euch, bestimmte Themen, die für euch nicht relevant sind, wie beispielsweise Kinder, wenn ihr kinderlos seid, oder Einnahmen aus Immobilien, wenn diese bei euch nicht bestehen, von vornherein herauszufiltern, sodass ihr diese Punkte im weiteren Verlauf nicht mehr bearbeiten müsst.

Lest auf der nächsten Seite, wie ihr die eigentliche Steuererklärung 2013 ausfüllt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung